Nine Inch Nails-Konzert, München

Berichte, Reviews, Vorschläge & Kritiken zu süddeutschen Clubs & Veranstaltungen

Moderator: SchattenCops

Benutzeravatar
Zitrone
Freak
Freak
Beiträge: 436
Registriert: Do Jul 07, 2005 06:56

Nine Inch Nails-Konzert, München

Beitragvon Zitrone » Mi Mär 28, 2007 23:24

Hallo Zusammen,
bin gerade vom NIN Konzert in München zurück und habe noch so viele Glückshormone in mir, dass ich nicht schlafen kann. Ich kann nur jeden, der diese Band mag und keine Karte für die aktuelle Tour hat bemitleiden. Trent hat kein bisschen von seiner Bühnenpräsenz verloren, Twiggy kommt auch als anständiges Kerlchen gut rüber und über die gespielte Songauswahl brauchen wir erst gar nicht sprechen. Einfach eine super geniale Show, ein geniales Publikum, dass auch mitgeht und 1,5 Stunden fette Sounds.
Auch wenn ich morgen keinen Ton rausbekomme, mir mein heute geschundener Körper sagt, dass ich langsam zu alt zum Rumhüpfen werde, jetzt kann ich nur sagen: DANKE NINE INCH NAILS :D

Ach ja - Ladytron war übrigens Vorband. Dazu darf ich aber nichts sagen, *zwinker zu Onkel NT*, weil ich die Band nicht mag und wer sich auf Trent freut, hat keine Zeit für Weiber - aber schlecht waren die auch nicht :wink:
God damn this noise inside my head
Benutzeravatar
Marc
Schattenring Team
Schattenring Team
Beiträge: 2832
Registriert: Do Jan 24, 2002 12:59
Wohnort: Babenhausen, Teilzeit-Ulmer
Kontaktdaten:

Beitragvon Marc » Mi Mär 28, 2007 23:48

ich war am montag in stuttgart und kann deine begeisterung nur uneingeschränkt teilen...

für mich war das das perfekte rockkonzert.
unglaublich emotional. man kauft dem mann ab, dasss er jedes einzelne wort, dass er mit seiner markanten stimme singt (respektive schreit), auch genauso meint.

keiner kann auf der bühne so glaubwürdig grantig sein oder auch unglaublich leiden wie er. das er dazu noch ein grandioser songwriter ist, is ja nix neues. sein perfektionismus spiegelt sich darüber hinaus im perfekten live-klang wieder.

songauswahl und vor allem auch die übergänge waren absolut stimmig. schön auch, dass einige songs in einzelnen sequenzen verändert wurden.
so gab es z.b. eine pianoversion des ohnehin schon göttlichen "hurt".

meine persönlichen highlights waren der opener "somewhat damged", "head like a hole" und "gave up".

schade nur, dass es die band nur so selten live zu sehen gibt.
jedenfalls freut man sich da umso mehr auf das neue album.
Always look on the bright side of life...

www.paulisttot.wordpress.com
Benutzeravatar
Zitrone
Freak
Freak
Beiträge: 436
Registriert: Do Jul 07, 2005 06:56

Beitragvon Zitrone » Do Mär 29, 2007 08:15

„Hurt“ hat er bei uns auch zum Besten gegeben, zum Sterben schön. Gänsehaut inklusive.
Mein Favorit ist mitunter „the fragile“ gewesen und „something i can never have“ Aber von Favorit kann eigentlich nicht die rede sein, jedes Lied war einfach nur gnadenlos gut vorgetragen, die ganz Neuen genauso wie so Superkalauer wie „closer“
Der einzige Wehrmutstropfen für mich, war natürlich, dass diese Bands einfach keine Zugaben gibt. Man weiß es ja eigentlich, aber bei der aufgeheizten Stimmung und der Power, die einem vermittelt wird, wünscht man sich dann doch noch einen Zuschlag.
Ich freue mich jetzt auch sehr auf das Album, die Promo liegt zum „anfixen“ ja schon zu Hause und ich hoffe, dass nun endlich auch mal ein breiteres Publikum lernt, dass NIN nicht nur aus „closer“ besteht, damit man NIN, auch ohne schlechte Resonanz auf der Tanzfläche, spielen kann :!:
God damn this noise inside my head
Benutzeravatar
hellboy
Zwielichtgestalt
Zwielichtgestalt
Beiträge: 185
Registriert: Mo Nov 07, 2005 08:30

Beitragvon hellboy » Do Mär 29, 2007 10:43

Oh ja, echt feines Konzert. Alles dabei was ein gutes Konzert ausmacht! Ordentliche Anlage, gut abgemischt, fette Bühnenshow, alle Songs die man hören wollte *Gänsehaut bei Hurt*.
Ladytron als Vorband wan nich so mein Ding, obwohl ich die Band eigentlich mag.
Benutzeravatar
Sleepwalker
Schatten
Schatten
Beiträge: 95
Registriert: So Jan 21, 2007 19:48

Beitragvon Sleepwalker » So Apr 01, 2007 22:29

hellboy hat geschrieben:Ladytron als Vorband wan nich so mein Ding, obwohl ich die Band eigentlich mag.


Ladytron sind am Samstag nochmals allein im Backstage aufgetreten. War sehr schön!
Benutzeravatar
Zitrone
Freak
Freak
Beiträge: 436
Registriert: Do Jul 07, 2005 06:56

Beitragvon Zitrone » Di Sep 04, 2007 00:05

So ich frisch jetzt ein altes Thema auf :D
Komme gerade vom erstklassigen, sehr genialen NIN - Konzert im Circus Krone und muss wieder einmal sagen: Perfekt! Kleiner Rahmen, nur eingefleischte NIN-Fans und ein Ambiente *achsag* So sieht es also aus, wenn ein Trent im Wohnzimmer spielt :wink: und randaliert wurde auch mal wieder, die Gäste mit Equipment beworfen und Twigi hat so gar einen Stagedive-Versuch gestartet. Deutlich gelassener und entspannter als im Zenith im März.
Alec Empire hat mich jetzt nicht umgehauen, war aber eine klasse Vorgruppe (viel, viel besser als Ladytron) und hat einem erstmal die Ohren frei geputzt. Selten mal erlebt, dass beim Bass der Boden so vibriert, dass es mehr als deutlich zu spüren war.
So etwas macht alte Frauen glücklich :mrgreen:
God damn this noise inside my head
Benutzeravatar
Der_Schwarze_Mann
Fiesling
Fiesling
Beiträge: 787
Registriert: Mo Feb 23, 2004 23:37
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Beitragvon Der_Schwarze_Mann » Di Sep 04, 2007 00:48

Alec Empire war Vorgruppe/Band ??!!!???!!!! allein dafür hätte es sich schon gelohnt (für mich)..naja, vielleicht ein andermal,.
"Hätt´ ich nur die blaue Pille genommen..."
Benutzeravatar
mephistopheles
Zwielichtgestalt
Zwielichtgestalt
Beiträge: 197
Registriert: Mi Nov 02, 2005 18:34

Beitragvon mephistopheles » Di Sep 04, 2007 10:44

Der Auftritt gestern war einfach der Hammer!

@ Zitrone: Na bist Du genauso heiser wie ich? -
Dafür schwimme ich immer noch auf einer ab-
ebbenden Welle der Euphorie :D !
Better to reign in hell, than serve in heaven. Milton
Benutzeravatar
Zitrone
Freak
Freak
Beiträge: 436
Registriert: Do Jul 07, 2005 06:56

Beitragvon Zitrone » Di Sep 04, 2007 17:05

Heiserkeit ist nicht so schlimm bei mir (wobei astrein ist das auch nicht), aber unerklärlicherweise plagen mich Rückenschmerzen und einige Blutergüsse :wink:
Echt eine Schande, dass NIN wegen vermasselter Festivals und bockenden Veranstaltern wahrscheinlich nicht mehr nach Deutschland kommen werden. :!: :evil: :!:
Ich hoffe, Trent überlegt sich das bis zur nächsten Platte noch einmal
God damn this noise inside my head
Benutzeravatar
mephistopheles
Zwielichtgestalt
Zwielichtgestalt
Beiträge: 197
Registriert: Mi Nov 02, 2005 18:34

Beitragvon mephistopheles » Di Sep 04, 2007 17:35

Naja sehr erbaut war der gute Trent bei Rock am See nicht gerade:

http://www.youtube.com/watch?v=NUSIC5nl3Vg

Gestern schien er aber nicht unbedingt schlecht drauf zu sein...
Better to reign in hell, than serve in heaven. Milton
Benutzeravatar
OrangeMen
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 339
Registriert: Do Mär 04, 2004 21:23
Wohnort: BC
Kontaktdaten:

Beitragvon OrangeMen » Di Sep 04, 2007 18:32

Dafür ist er zusätzlich 30.000$ reicher weitergefahren. :wink:

Streit zwischen Nine Inch Nails und Koko
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben,
um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren.
Benutzeravatar
Sleepwalker
Schatten
Schatten
Beiträge: 95
Registriert: So Jan 21, 2007 19:48

Beitragvon Sleepwalker » Di Sep 04, 2007 23:21

Tut mir leid, aber wegen irgendeiner blöden Lichtshow so ein Theater zu machen, ist meiner Meinung nach "leicht" übertrieben. Und ohne die 30.000 Dollar hätten die die Fans einfach stehen lassen, oder was? Bei mir haben NIN durch diese Aktion jedenfalls Sympathiepunkte eingebüßt.
:roll:
Benutzeravatar
Zitrone
Freak
Freak
Beiträge: 436
Registriert: Do Jul 07, 2005 06:56

Beitragvon Zitrone » Mi Sep 05, 2007 07:16

bei mir nicht, denn wie die Betreuerin von NIN in Konstanz erzählte, wurde ihnen die Lichtshow fest zugesagt (ist ja schließlich ein Teil ihrer Show). Ich mein, dass man deswegen vielleicht nicht auftreten würde, ist Geschmackssache, aber irgendwie ich kann es verstehen. Dass das Ganze dann mit mehr Gage abgewickelt wurde, ist Verhandlungssache.
Wenn man von den Starallüren anderer hört, finde ich das noch recht "normal" (ist es sicher nicht... aber im Vergleich schon). Ich erinnere mich an einen Hr. Manson, der - weil er schlicht keine Lust hatte - von der Bühne gepisst hat und wieder verschwunden ist - ohne ein einziges Lied zu singen. Hm - ich weiß nicht was mir lieber wäre. Eine Enttäuschung ist es sicher immer, wenn man eine Karte hat und der Star dann nicht auftritt.
God damn this noise inside my head
Benutzeravatar
OrangeMen
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 339
Registriert: Do Mär 04, 2004 21:23
Wohnort: BC
Kontaktdaten:

Beitragvon OrangeMen » Mi Sep 05, 2007 09:28

Zitrone hat geschrieben:bei mir nicht, denn wie die Betreuerin von NIN in Konstanz erzählte, wurde ihnen die Lichtshow fest zugesagt (ist ja schließlich ein Teil ihrer Show). Ich mein, dass man deswegen vielleicht nicht auftreten würde, ist Geschmackssache, aber irgendwie ich kann es verstehen.


Aha da hast Du Dich ja genau und unabhängig informiert wie ich sehe :roll:

Zitrone hat geschrieben:Dass das Ganze dann mit mehr Gage abgewickelt wurde, ist Verhandlungssache.


Stimmt für was braucht mann Verträge .... and Money rules the world !!!

und zum Abschluss hat er ja dann noch einen Gruß an den Veranstalter auf der Startseite von NIN.com hinterlassen. Also nicht, dass er sich verhält als ob er ein trotziger 10-Jähriger wäre....

Bild
Der Mensch, der bereit ist, seine Freiheit aufzugeben,

um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren.
Benutzeravatar
Zitrone
Freak
Freak
Beiträge: 436
Registriert: Do Jul 07, 2005 06:56

Beitragvon Zitrone » Mi Sep 05, 2007 11:15

@orange Men:
purer Zufall, die Frau kennt den NT und mit dem war ich auf dem Konzert, die zwei unterhielten sich darüber: sorry dafür :!: :?:

Ich denke es ist eben auch immer Sache, wie man zu einer Band steht. ich mache keinen Hel daraus, dass ich ein eingefleischter NIN-Fan bin, darum kann ich über so etwas nur lachen. Und wenn du dir die NIN Seite ansiehst wirst du noch viel mehr Bilder finden, die du vielleicht komisch finden wirst (zum Teil von Fans/Künstlern eingestellt). Wie gesagt, ich fände es extrem schade, wenn man NIN in Deutschland nicht mehr live sehen kann.
Ich gehe auch auf das nächste Manson-Konzert. Darf ich da nicht hin, weil ich zwei mal eine Karte hatte und ihn nur ein mal für ca. 45 Minuten gesehen habe? Stars und Sternchen werden immer kleine Prinzessinnen sein und mir ist das reichlich wurscht, solange ich mich persönlich nicht verarscht fühle. Und ich habe kein Mitleid mit zwei Streithähnen (dazu zähle ich im Falle von Konstanz Trent und den Veranstalter) jeder hat sich an seine Vereinbarung zu halten. Und wer hier zuerst gezickt hat, können wir nicht nachvollziehen, weil wir nicht dabei waren. Gefühlt steh ich natürlich mehr auf der NIN Seite. Aber das ist wie gesagt einfach jedem seine eigene Sache
God damn this noise inside my head

Zurück zu „Szene Süddeutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste