Das Thema Excalibur

Berichte, Reviews, Vorschläge & Kritiken zu süddeutschen Clubs & Veranstaltungen

Moderator: SchattenCops

Judge
Kleines Schättchen
Kleines Schättchen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Okt 09, 2006 23:25
Wohnort: Wolfratshausen

Beitragvon Judge » Mi Feb 07, 2007 13:43

Zitrone- Ich stimme Dir vollkommen zu!
Sicher gibt es nur noch wenige in der Szene, die von Anfang an dabei waren! Aber es gibt schon ein paar, welche die Werte von damals noch in sich tragen und leben! Und sich daher dem zugehörig fühlen! Einfach mal gegen diese heuchlerische Oberflächlichkeit und Intoleranz! Und sich daher in der Szene abgrenzen- aber nur von denen die meinen sie wären durch ihr Stiling und ihre arroganz die größten!
Und dies sind wohl die Leute, die anderes nur schlecht oder sich über alles lustig machen können!
Und keine positiven Argumente akzeptieren!

"Jeder sollte bei sich selbst anfangen ein besserer Mensch zu sein, bevor er andere herabwertet um selber besser dazustehen!"
The Judge.
Benutzeravatar
totosh
blutiger Anfänger
blutiger Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Mi Feb 07, 2007 13:56

Beitragvon totosh » Mi Feb 07, 2007 14:08

irgendwie denke ich das das thema das neue programm im excalibur ist. und diskusionen über irgendwelche grundsätze oder ob das excalibur nun gut oder schlecht ist sind hier meiner meinung nach fehl am platz (für sowas gibts andere Threats) wer da hingehen will soll das machen die anderen sollten sich ihren teil denken und wo anders hingehen...
Benutzeravatar
fionnghuala
Kleines Schättchen
Kleines Schättchen
Beiträge: 16
Registriert: Do Jan 18, 2007 12:33
Wohnort: Mindelheim
Kontaktdaten:

Beitragvon fionnghuala » Mi Feb 07, 2007 15:53

bei den gothen ist es jetzt modern sich ausdrücklich von der szene zu distanzieren. ich frag mich, wenns immer soooooo viele nicht-gruftis gibt, warum gehen dann alle schwarz weg?


ich muss ja nicht gothic sein um schwarz weg gehen zu können oder? Ich lass mich jedenfalls nicht in irgendeine schublade stecken, ich bin weder gothic, punk, metaler wie auch immer weil mir in jeder einstellung etwas wiederstrebt desshalb hab ich meine ganz eigene verdrehte lebenseintellung ich bin einfach nur ich fertig... Ich habe mich dazu entschieden weil ich es einfach verdammt schade finde das es so wenig leute gibt die wissen worum es in der Gothic szene überhaupt geht, und es desshalb manchmal eine wahre schande finde was sich heutzutage alles als gothic bezeichnet und es ist einfach lustiger sein eigenes ding durchzuziehen. Naja schließlich muss das jeder für sich selbst entscheiden... das hat nix mit IN oder OUT zu tun... Aber das gehört wie gesagt zu einem anderem thema... *lach*
Ich bin so Non-Konformistisch das ich mit euch nicht konform geh.
Benutzeravatar
agata
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 1238
Registriert: Sa Okt 11, 2003 16:44
Wohnort: MOrD

Beitragvon agata » Mi Feb 07, 2007 16:07

fionnghuala hat geschrieben:ich muss ja nicht gothic sein um schwarz weg gehen zu können oder? Ich lass mich jedenfalls nicht in irgendeine schublade stecken, ich bin weder gothic, punk, metaler wie auch immer weil mir in jeder einstellung etwas wiederstrebt desshalb hab ich meine ganz eigene verdrehte lebenseintellung ich bin einfach nur ich fertig... Ich habe mich dazu entschieden weil ich es einfach verdammt schade finde das es so wenig leute gibt die wissen worum es in der Gothic szene überhaupt geht, und es desshalb manchmal eine wahre schande finde was sich heutzutage alles als gothic bezeichnet und es ist einfach lustiger sein eigenes ding durchzuziehen. Naja schließlich muss das jeder für sich selbst entscheiden... das hat nix mit IN oder OUT zu tun... Aber das gehört wie gesagt zu einem anderem thema... *lach*

ich mach ne strichliste und notier mir absofort wie oft ich genau diese aussage schon gehört habe :roll:
is wirklich faszinierend!

PS: man sind wir alle OT :D
Benutzeravatar
Mjöllnir
Voll der Hammer
Voll der Hammer
Beiträge: 607
Registriert: Di Mär 09, 2004 08:50
Wohnort: Rieder / Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Mjöllnir » Mi Feb 07, 2007 16:52

Judge hat geschrieben:Tja, Tiefschwarz. Dann fehlt Dir wohl die Begabung "tief"gründig zu denken!


Und was hat der Kommentar von Tiefschwarz jetzt damit zu tun? Ich glaube, du hast ein Problem - nicht mal ganz so tiefgründig - zu kombinieren... :oops:

Ich bin Ende der 70er auch noch nichtmal mit den Mücken geschwommen, aber ich glaube nicht, dass du mit deinem Verschen hier den damaligen Zeitgeist triffst.

Btw sollte man im Leben in der Lage sein, manchmal Dinge einfach mit Humor zu nehmen. Karneval ist nicht gut, aber Trauermarsch noch weniger... Gothic ist immer so eine Gratwanderung zwischen Ernst und Ironie, aber du siehst da definitiv was zu eng...

Das arme Excalibur! Kann eigentlich gar nichts dafür. :P

8O 393 8O
So ein kleines Gemetzel hat noch niemandem geschadet.
- Dr. Shenti Yisec Eres Ree
Benutzeravatar
Heiko
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 881
Registriert: Mi Apr 20, 2005 19:09
Wohnort: Biberach/Teilzeit-Memminger

Beitragvon Heiko » Mi Feb 07, 2007 18:25

Mjöllnir hat geschrieben:Das arme Excalibur! Kann eigentlich gar nichts dafür. :P


Ein paar Stammgäste vom Ex machen hier drin aber auch echt nen guten Job wenn's drum geht dass man nen ersten Eindruck kriegt...
Benutzeravatar
Myrddin
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 1680
Registriert: Mo Mär 18, 2002 14:59
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Beitragvon Myrddin » Mi Feb 07, 2007 22:16

Tiefschwarz hat geschrieben:Ein paar Stammgäste vom Ex machen hier drin aber auch echt nen guten Job wenn's drum geht dass man nen ersten Eindruck kriegt...


Hey Alder wilscht mich beleidigen!? :evil: :lol: :lol:


Alle Finger hoch wer nen eigenen "wer ist ein echter Goth?"-Thread will!


Also zum einen hat Agata schon recht. An was erkennt man einen Klischeé Goth? Er leugnet ein Goth zu sein. :twisted:

Zum anderen darf jeder aufs herrlichste behaupten er sei ein echter und wahrer Goth ... und ich tue das durchaus von mir selbst auch ... denn jeder definiert im Grunde das Goth sein für sich selbst eher speziell. Darum ist Individualismus und sich als Goth zu bezeichnen auch kein Wiederspruch, denn Wave & Gothic ist eine Richtung und keine festes Regelwerk. Doch gibt es schon so ein paar gewisse Grundpfeiler würde ich sagen (..auch die mag jeder ein wenig anders definieren).

Und der Szenegeist der 80ger ist schonmal so Grundlegend anders von den Einflüssen die erst ab den 90gern Einzug gehalten haben das es den typischen Goth Heut zu Tage doch sowieso nicht mehr geben kann.

Myrddin
Benutzeravatar
Mrs.Starlight
Gelegenheitsschatten
Gelegenheitsschatten
Beiträge: 35
Registriert: Sa Nov 11, 2006 15:15
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Beitragvon Mrs.Starlight » Mi Feb 07, 2007 22:22

Tiefschwarz hat geschrieben:Ein paar Stammgäste vom Ex machen hier drin aber auch echt nen guten Job wenn's drum geht dass man nen ersten Eindruck kriegt...


:lol: denkst du das was ich denke das du denkst? :lol:

ich finde das eher die "shizophrenen stammgäste" den eindruck viel mehr versauen :lol:
I'm not here for your Entertainment!
Benutzeravatar
Der_Tobi
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 290
Registriert: Di Aug 30, 2005 18:00
Wohnort: ganz weit unten

Beitragvon Der_Tobi » Mi Feb 07, 2007 23:46

Myrddin hat geschrieben:Alle Finger hoch wer nen eigenen "wer ist ein echter Goth?"-Thread will!


*meld*
Das klingt spaßig :D
Benutzeravatar
H-A-D-D-I
Fiesling
Fiesling
Beiträge: 643
Registriert: Mo Feb 10, 2003 15:28
Wohnort: Haslach

Beitragvon H-A-D-D-I » Do Feb 08, 2007 01:01

Myrddin hat geschrieben:Also zum einen hat Agata schon recht. An was erkennt man einen Klischeé Goth? Er leugnet ein Goth zu sein. :twisted:



Ich bin kein Goth...

In diesem Sinne - :twisted:



H-A-D-D-I
...Vulkane werden ausbrechen, Hunde und Katzen leben miteinander, Massenhysterie...
Benutzeravatar
dark miracle
blutiger Anfänger
blutiger Anfänger
Beiträge: 1
Registriert: Do Feb 08, 2007 09:25

Beitragvon dark miracle » Do Feb 08, 2007 11:03

ich glaub, ich muss hier doch meinen senf dazugeben ;-)
wollte mich ja eigentlich raushalten, weil ich auch der meinung bin, dass doch einfach jeder dort hingehen soll, wo es ihm gefällt, und gut ist. aber bei so viel kritik (positiv und negativ) kitzelts mich dann doch in den fingern.

ich war früher auch regelmäßig im melo (auch jetzt noch zwischendurch mal), ich mein, es ist groß, dunkel, hat gemütliche sitze... aber irgendwann hab ichs dann endlich geschafft, mir das ex mal anzuschauen, und hab mich auch sofort drin wohl gefühlt. natürlich ist es rein optisch vielleicht nicht das, was man evtl von nem club (oder wie auch immer man es nennen mag, spielt doch keine rolle) der schwarzen szene erwartet. es ist eben mal was anderes. wichtig ist doch v.a. die musik (und da muss ich ja wohl kaum noch was zu andy sagen, würde mich beim lob nur wiederholen) und das 'publikum'.
das ex ist eine der wenigen locations (so nenn ichs jetzt einfach mal), wo ich hingeh, und nicht gleich das gefühl habe, ein gewisser teil der leute schaut mich von oben herab an, weil meine haare nicht aufwendigst gestylt sind, ich vllt sogar nen rock vom xtrax anhab (oh mein gott, wie kann man nur...) und auch sonst nicht so toll aufgestylt bin... ich möchte jetzt auch keine anderen diskos/clubs/etc bzw deren besucher verurteilen, alle seien arrogant, aber mir ist eben aufgefallen, dass sich das ganze "toll-sein-und-sich-zeigen-müssen" immer mehr wird... vllt irr ich mich ja auch, aber ich empfinde es so.
und das ist im ex ganz und gar nicht der fall. da schaut auch niemand blöd, wenn man mal "natürlich" hingeht, es gibt kein getuschel, kein geläster... und den großteil der leute kennt man eh irgendwie. ich fühl mich da einfach gut aufgehoben und akzeptiert. und dass die wasserpfeife immer dabei sein darf find ich auch gaaaanz toll ;-)
zur deko etc tut sich ja immer wieder was, und alles auch immer sehr liebevoll... v.a. dann bei ner vampir-show, da wird sich richtig mühe gegeben. Auch die lichtanlage wird ab und an erweitert, tollen patchouli-nebel gibts mittlerweile auch --> war übrigens ne super idee mit dem duftöl!!! :-) und auf der tanzfläche kann man sich immer noch frei bewegen, da ist kein gequetsche, und es wird auch rücksicht genommen...
jetzt doch noch was zu andy: es ist einfach immer wieder unglaublich, wie viel abwechslung du in den abend bringst (und auch in die abende untereinander), und dass immer alle wünsche berücksichtigt werden!!

so, ich denke, es ist rübergekommen, dass es mir sehr gut im ex gefällt ;-) ich freu mich auch immer über neue gesichter, wenn sich wieder mal jemand selbst ein bild davon machen will, und noch mehr freu ich mich dann, wenn man die gesichter wieder sieht :-) wessen geschmack es nicht ist, ist ja auch nicht schlimm, darüber kann man nicht streiten... jedem das seine ;-)
"You cannot help, where your help is not wanted..."
Benutzeravatar
agata
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 1238
Registriert: Sa Okt 11, 2003 16:44
Wohnort: MOrD

Beitragvon agata » Do Feb 08, 2007 11:03

Myrddin hat geschrieben:Also zum einen hat Agata schon recht. An was erkennt man einen Klischeé Goth? Er leugnet ein Goth zu sein. :twisted:

Zum anderen darf jeder aufs herrlichste behaupten er sei ein echter und wahrer Goth ... und ich tue das durchaus von mir selbst auch ... denn jeder definiert im Grunde das Goth sein für sich selbst eher speziell. Darum ist Individualismus und sich als Goth zu bezeichnen auch kein Wiederspruch, denn Wave & Gothic ist eine Richtung und keine festes Regelwerk. Doch gibt es schon so ein paar gewisse Grundpfeiler würde ich sagen (..auch die mag jeder ein wenig anders definieren).

Und der Szenegeist der 80ger ist schonmal so Grundlegend anders von den Einflüssen die erst ab den 90gern Einzug gehalten haben das es den typischen Goth Heut zu Tage doch sowieso nicht mehr geben kann.

Myrddin


vielen dank. dem hab ich rein gar nichts mehr hinzuzufügen. es wurde alles gesagt 8)

*sich myrddin anschließ*
Benutzeravatar
Slavedragon
Schatten
Schatten
Beiträge: 73
Registriert: Mo Apr 11, 2005 14:07
Wohnort: Neugablonz
Kontaktdaten:

Beitragvon Slavedragon » Do Feb 08, 2007 11:40

Möcht einfach nur sagen, daß es für mich als Dj toll ist, wenn es Euch immer wieder gefällt!
Ich hoffe ich kann auch weiter Euren Wünschen gerecht werden!
Und allen die noch nicht da waren- traut Euch einfach mal reinzuschauen!
Ich bemühe mich den Abend nach den Gästen auszurichten und Musikwünsche zu spielen! Soweit ich diese auch habe! aber das ist schon sehr viel!
Und allen denen es von vorn herein nicht gefällt, und auch nicht vorhaben mal reinzuschauen kann ich nur sagen:
" Macht es denen die es sich mal ansehen wollen nicht von vorn herein mies!"
Denn wie hier schon so oft gesagt wurde: Jeder kann hingehen wo er will!!! Für Fragen wendet Euch an die Kontaktnummer, falls Ihr mehr Infos haben wollt wie das Programm aussieht oder was für Musik vorhanden ist! Könnt auch Wünsche im Voraus äusserrn! Danke!
Benutzeravatar
Frak
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 333
Registriert: Mi Jul 27, 2005 19:17

Beitragvon Frak » Do Feb 08, 2007 13:22

man bin ich froh das ich kein Gothler bin
Witzy is Harder
nachthexe
blutiger Anfänger
blutiger Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Mo Feb 05, 2007 09:18
Wohnort: mindelheim

Beitragvon nachthexe » Fr Feb 09, 2007 15:46

Tiefschwarz hat geschrieben:Ein paar Stammgäste vom Ex machen hier drin aber auch echt nen guten Job wenn's drum geht dass man nen ersten Eindruck kriegt...



naja ein paar schreiberlinge erledigen den job hier im forum aber auch recht gut *zwinker*
tremate, tremate le streghe son tornate

Zurück zu „Szene Süddeutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast