Das Thema Excalibur

Berichte, Reviews, Vorschläge & Kritiken zu süddeutschen Clubs & Veranstaltungen

Moderator: SchattenCops

Benutzeravatar
Myrddin
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 1680
Registriert: Mo Mär 18, 2002 14:59
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Beitragvon Myrddin » Fr Feb 02, 2007 15:19

Deep Thoughts hat geschrieben:Warum sollten Gothic-Locations immer nur schwarz und dunkel sein? Dieses Klischee wird uns doch schon zu genüge nachgetragen, das brauchen wir selbst nicht auch noch zu stärken.


:lol: *lol* :lol: Das könnte man jetzt gut mit der Dresscode-Diskussion kombinieren. "Nein, Grufties müssen kein schwarz tragen um Grufties zu sein" ... Nein, Gothic Clubs müssen nicht düster sein um Gothic Clubs zu sein!" :twisted:

Na bisher hat eigentlich jeder Veranstallter bei dem ich zu Gast war versucht seinen Laden ein wenig Stimmunsgvoll herzurichten. Und da geben sich die Excalibur-Leute nunja auch wirklich viel Mühe. Spätestens seit dem die Tücher mit Keltenmuster an den Wänden hängen ist der Hobbykellercharme wirklich passé. Das es baulich nicht gerade ein Optimum ist, lässt sich eben nur schlecht beheben.
Das Melo ist aber eben ein dunkles Loch und da hält kaum ein Club mit. Nur dumm wenn mans eben gewöhnt ist! ;-)

Deep Thoughts hat geschrieben:Ich bezeichne das Ex ganz klar als Club und nicht als Kneipe!!!


Magst mir den Unterschied genau erklären? :-)

Deep Thoughts hat geschrieben:ist das Ex mit seiner familiären Stimmung um einiges gemütlicher.


Und nochmal ... genau das mag eben nicht jeder. Die distanzierte arrogante Grufti-Schiene klappt einfach schlecht wenn da nur ne handvoll Leute ist die sich noch dazu alle gut kennen.

Ich kann mich noch an die Diskussionen zu den Carfax-Zeiten erinneren. Dort wars auch immer sehr familiär, mit dem Erfolg das es nem ganzen Rudel Leute einfach viel zu "Baurig" war und somit das Melo oder auch Extreme immer Vorrang hatte.

Jedem wie es beliebt ... :-)

Myrddin
Deep Thoughts
blutiger Anfänger
blutiger Anfänger
Beiträge: 3
Registriert: Do Feb 01, 2007 23:19
Wohnort: Kempten

Beitragvon Deep Thoughts » Sa Feb 03, 2007 18:44

Der Unterschied zwischen Kneipe und Club ist doch eigentlich klar:
Eine Kneipe hat weder DJ noch Lichtanlage. In einer Kneipe tanzt man in der Regel nicht. In der Kneipe ist man zum unterhalten und trinken/essen.
Ein Club ist dagegen eine Location mit eben diesen Qualitäten. DJ, Musik, Tanzen etc.
Benutzeravatar
Der_Tobi
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 290
Registriert: Di Aug 30, 2005 18:00
Wohnort: ganz weit unten

Beitragvon Der_Tobi » So Feb 04, 2007 19:39

Zu deinen Club-Kneipen-Ausführungen...

Ich nenne jetzt mal als Beispiel die Studentenkneipe "alibi" in Weingarten,
ganz klar eine Kneipe. Aber auch mit Parties, bei deinen mal der Dieter auflegt (wo auch schon meine Wenigkeiten aufgelegt hat :wink: ) und das alles sogar mit Lichtanlage!

Übrigens kenne ich auch Privatleute mit Lichtanlage im Hobbykeller...ob die nun einen Club im Haus haben.... :roll:

Weniger jammern, soll doch einfach jeder dahingehen, wo's ihm passt. Ist das wirklich so schwer? :wink:
Benutzeravatar
Myrddin
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 1680
Registriert: Mo Mär 18, 2002 14:59
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Beitragvon Myrddin » So Feb 04, 2007 22:55

Der_Tobi hat geschrieben:Weniger jammern, soll doch einfach jeder dahingehen, wo's ihm passt. Ist das wirklich so schwer? :wink:


Recht hat er!


Und auch ich war schon in Kneipen mit DJ, Kneipen mit Tanzfläche und Lichtanlage und Kneipen in denen es Konzerte gab. Soo ungewöhnlich ist das ja nun nicht ...

Ist doch gleich wie man den "Laden " nennt in dem man sich vergnügt! :twisted:

Myrddin
nachthexe
blutiger Anfänger
blutiger Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Mo Feb 05, 2007 09:18
Wohnort: mindelheim

Beitragvon nachthexe » Mo Feb 05, 2007 09:40

Toleranz = Der Verdacht, der andere könnte recht haben. Kurt Tucholsky

aber ihr könnt euch gerne noch weiter über die definition von kneipe und club streiten *ggg*

ich für meinen teil geh trotzdem sehr gern ins ex, obs jetzt ein club, ne kneipe oder ne garage ist, jedem das seine....
@dt weißt ja, der einzig richtige club ist einer zum swingen ;)

versteh auch den ganzen trubel nicht, ob jetzt ex oder melo, seid doch mal froh wenn ihr die auswahl habt, früher konnte man sich wirklich nur in irgendwelchen privatkellern treffen und da "schwarz" werden, manchen menschen kann man es wohl einfach nicht recht machen, aber die sollten dann bitte auch nicht nach toleranz schreien, wenn sie sich schon innerhalb ihrer eigenen sub-kultur gegenseitig fertig machen (ist im übrigen seine betrachtung wert, da es "szenensoziologisch" wirklich selten solche aggressionen gibt *kicher*)
in diesem sinne
tremate, tremate le streghe son tornate
Lorena
Gelegenheitsschatten
Gelegenheitsschatten
Beiträge: 38
Registriert: Di Feb 07, 2006 20:50
Wohnort: Allgäugegenwärtig

Beitragvon Lorena » Mo Feb 05, 2007 15:25

Zur Aufklärung: Der Rittersaal im Excalibur war mal eine Kegelbahn....
.....ist also keine umgebaute Garage 8O Soll auch keine Kneipe oder Disco darstellen. Wurde von uns zum Zweck von Konzertveranstaltungen und Ritteressen umgestaltet. Dass wir mal Gothicveranstaltungen machen würden war zu der Zeit noch gar nicht geplant. Die Idee entstand erst ein halbes Jahr nach der Eröffnung. In diesem Sinne sind und wollen wir auch gar keine Konkurrenz fürs Melo sein.
Wenn Leute im Glauben zu uns kommen, dass hier nur schwarzes Publikum ist, ist es auch logisch, wenn diese dann vom Excalibur als Lokalität enttäuscht sind. :(


Die Kneipe vorn ist eine Taverne. Eine Taverne ist ursprünglich ein gemütlicher Raum in dem man Essen und Trinken kann. (war ganz früher mal eine Metzgerei und ein Tante Emma Laden :)

Geholfen??? :wink:
Wer erkannt hat, daß Sonne und Sterne und Seelen nicht in einem Vakuum schweben, hält sein Herz für die Stunde bereit, in der die Welt verzaubert wird.
Benutzeravatar
Myrddin
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 1680
Registriert: Mo Mär 18, 2002 14:59
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Beitragvon Myrddin » Mo Feb 05, 2007 20:38

Und weil gerade Haarspalterwochen sind! :-)

nachthexe hat geschrieben:Toleranz = Der Verdacht, der andere könnte recht haben. Kurt Tucholsky


Lieber ehrlich intolrerant, als geheuchelt tolerant. Myrddin 8)

nachthexe hat geschrieben:aber ihr könnt euch gerne noch weiter über die definition von kneipe und club streiten *ggg*


Wer streitet hier? Wir Diskutieren ... primärer Sinn eines Diskussionsforums. :D

nachthexe hat geschrieben:versteh auch den ganzen trubel nicht ... manchen menschen kann man es wohl einfach nicht recht machen, aber die sollten dann bitte auch nicht nach toleranz schreien, wenn sie sich schon innerhalb ihrer eigenen sub-kultur gegenseitig fertig machen ...


Und wer wird den bitte fertig gemacht? Wer mit Kritik nicht umgehen kann darf sich eben nicht einer öffentlichen Diskussion stellen. Und die meisten Stimmen sind doch eher positiv oder zumindest soweit differenziert das nur der eigene Geschmack nicht ganz überein stimmt, aber sonst nichts dagegen zu sagen ist.
Und ein wenig kritische Betrachung, auch wenn es ein neues Clubprogramm betrifft darf jeder Person wohl durchaus zugestanden werden, oder? :wink:

Wie war das gleich?

nachthexe hat geschrieben:Toleranz = Der Verdacht, der andere könnte recht haben. Kurt Tucholsky


Myrddin
Benutzeravatar
Mjöllnir
Voll der Hammer
Voll der Hammer
Beiträge: 607
Registriert: Di Mär 09, 2004 08:50
Wohnort: Rieder / Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Mjöllnir » Di Feb 06, 2007 10:39

Deep Thoughts hat geschrieben:Der Unterschied zwischen Kneipe und Club ist doch eigentlich klar:
Eine Kneipe hat weder DJ noch Lichtanlage.


Ach ja? Im Bertelsmann Club hab ich auch noch nie ein Stroboskop gesehen, Musik kommt auch aus der Dose, aber okay... Extreme Hairchoping!

Lorena hat geschrieben:Geholfen??? :wink:

Ja, ich würde doch sagen! Danke, dass du da etwas dazu gesagt hast! Also: Taverne, nix Disco! :prost:

Melo ist doch aber auch einfach was anderes und es hat sich hier ja gezeigt, dass es Freunde beider Möglichkeiten gibt, den Abend zu verbringen. So stellen wir denn gemeinsam und friedlich das Meckern ein... :)


Ach ja: :!: --> 195
Der Beitrag is top :twisted:
Zuletzt geändert von Mjöllnir am Di Feb 06, 2007 11:01, insgesamt 2-mal geändert.
So ein kleines Gemetzel hat noch niemandem geschadet.
- Dr. Shenti Yisec Eres Ree
Benutzeravatar
fionnghuala
Kleines Schättchen
Kleines Schättchen
Beiträge: 16
Registriert: Do Jan 18, 2007 12:33
Wohnort: Mindelheim
Kontaktdaten:

Beitragvon fionnghuala » Di Feb 06, 2007 10:54

Ich weiß gar nich was ihr alle habt... Wenn die einen lieber ins Melo gehen, sollen sie doch und wenn die anderen liebern ins ex gehen... bitte. Ich find beides toll... Türlich hat jedes seine Vor- und Nachteile.

Naja zu der Location zum Beispiel: das ex, is zwar ein wenig abgelegener aber das is doch fast der himmel auf erden, keine nervigen hopper oder was auch immer mehr die einfach so reinplatzen und uns die stimmung vermiesen *soviel zu drescode*, es ist etwas heller, man kann die leute also direkt anschaun und mal guggen ob man einen kennt oder nicht, und die lautstärke ist angenehm, man kann sich also auch mal unterhalten, was wie ich finde im melo, zum leute kennenlernen nicht so geht (zumindest nicht drinnen). Tja und dann is das ex einfach viel billiger und man bekommt meiner meinung nach genau das was man will (also ich zumindest). Wer das nicht sucht, tja man kann nicht jedermanns geschmack treffen. Tjaja und das es so abgelegen is bringt aber auch einen Nachteil und zwar hab ich ganz schön angst im schnee zu fahren und die strecke dort hin wird so gut wie nicht geräumt was zur folge hat das ich schon einmal beinahe in einen bauernhof gerauscht wäre und einmal schön hocken geblieben bin *lach* ach mei... wär ja langweilig wenn alles funktionieren würde wa. Aber ich finde das ex is genauso wie das melo einfach einzigartig. Außerdem erinnert es mich ein wenig an das u2 und das finde ich toll *heul* friede seiner asche.

Ach ja von wegen gothenmusik = mittelaltermusik... häääää???? Hab ich was nicht mitbekommen? Nunja, wie gut das ich mich nicht als gothic bezeichne sonst würd ich hier gar nimmer duchblicken *lach* . Also andi kann man doch wirklich nur loben! Ich finde er macht seine sache wirklich gut, er ist ein prima dj und dazu auch noch ein klasse freund! Also bevor ich zu PM ins melo geh nehm ich lieber den weg auf mich ins ex! Es lohnt sich auf jeeeeden fall und da kann ich auch subi doll tanzen.

Tja dat melo bringt aber auch vorteile es is groooooß und grooooß ach ja und groooooß. Man hat einfach super bequeme Sitzgelegenheiten, die ja im ex ein wenig mager ausfallen aber auch dort ist es ok. *bin ja die meiste zeit eh beim tanzen* Man kann nen hauuuufen leute treffen, gut für die meisten interessier ich mich zwar nicht aber naja die möglichkeit wäre gegeben und man hat BUM BUM mucke im ex auch aber man kann sich wängistens noch unterhalten ohne das man am morgen heiser nach hause kommt. naja *lach*. Tja und ein nachteil is meiner meinung nach das da so schrecklich viele leute sind die wunder was meinen wer sie sind *narf* naja wie auch immer... das is ja nicht thema. Die DJ auswahl ist abwechslungsreich (aber dafür kann im ex ein dj alles *muhahaha*). Aber was machen wenn man weg gehen will und aber ein dj auflegt der nicht dem eigenen geschmack entspricht? *mal angenommen das ex ist sa. nicht auf* Tja, doooof...

Wie schon gesagt, es bringen beide vor- und Nachteile. Ich find beide toll...

und btw: andi, wir sehen uns samstag! *lach*
Ich bin so Non-Konformistisch das ich mit euch nicht konform geh.
Benutzeravatar
agata
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 1238
Registriert: Sa Okt 11, 2003 16:44
Wohnort: MOrD

Beitragvon agata » Di Feb 06, 2007 14:05

fionnghuala hat geschrieben:Nunja, wie gut das ich mich nicht als gothic bezeichne sonst würd ich hier gar nimmer duchblicken *lach* .


bei den gothen ist es jetzt modern sich ausdrücklich von der szene zu distanzieren. ich frag mich, wenns immer soooooo viele nicht-gruftis gibt, warum gehen dann alle schwarz weg? :roll:


deshalb: ICH BIN EIN GRUFTI :lol:
Judge
Kleines Schättchen
Kleines Schättchen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Okt 09, 2006 23:25
Wohnort: Wolfratshausen

Beitragvon Judge » Di Feb 06, 2007 22:41

Tja.
Ich bin ebenfalls Gothic!!!!! Und lebe dies!
Wer tut dies in der heutigen Zeit noch?
Die meisten in dieser Szene sind nur noch dabei um Leute zu schocken, Outfits, um aufzufallen oder wegen Bum Bum Musik!
Doch von Werten und Ursprung wollen diese nichts mehr hören!
Und... richtigen Gothic Sound auf ner Gothic Night zu spielen scheint ja fast schon für viele ne Todsünde zu sein!!?

NARRENBALL!
Schmerzversteinert und doch bebend vor Wut,
betrachte ich euer gottloses Treiben!
Euer heuchlerisches Trauerspiel!
Zuflucht suchten wir einst in der Geborgenheit der Dunkelheit!
Zuflucht vor Euch und Eurer Welt!
Ihr aber seid uns gefolgt.
Quälgeistern gleich und geistlos!
Wir trugen Trauer!
Doch ihr, die ihr Euch mit fremden Federn schmückt,
ihr Gockel im Krähenkleid.
Ihr schönen Leute...
Ihr tötet einmal mehr, was bereits gestorben war!
Um nun höhnisch im Einheitsschritt auf seinem Grabe zu tanzen!
Ihr habt den Geist des Goth zu Grabe getragen!
Ihr habt ihn verscharrt unter Eurer frostigen Oberflächlichkeit!
In der niemals der Keim der Liebe aufgehen wird!
Ihr machtet den Trauerzug zum Karneval!
Welch abgefuckter Narrenball!
Gothic ist durch Euch toter als Tot!
-> Denkt mal darüber nach!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Im Excalibur findet man noch Darkwave und Gothic! Und trotzdem noch genug Electro und Industrie Sound! Daher würd ich es jedem empfehlen der genauso denkt!
Und ne Konkurenz zum Melo sehe ich nicht ein Stück!
Benutzeravatar
Heiko
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 881
Registriert: Mi Apr 20, 2005 19:09
Wohnort: Biberach/Teilzeit-Memminger

Beitragvon Heiko » Mi Feb 07, 2007 05:35

Judge hat geschrieben:Tja.
Ich bin ebenfalls Gothic!!!!! Und lebe dies!
Wer tut dies in der heutigen Zeit noch?
Die meisten in dieser Szene sind nur noch dabei um Leute zu schocken, Outfits, um aufzufallen oder wegen Bum Bum Musik!
Doch von Werten und Ursprung wollen diese nichts mehr hören!
Und... richtigen Gothic Sound auf ner Gothic Night zu spielen scheint ja fast schon für viele ne Todsünde zu sein!!?

NARRENBALL!
Schmerzversteinert und doch bebend vor Wut,
betrachte ich euer gottloses Treiben!
Euer heuchlerisches Trauerspiel!
Zuflucht suchten wir einst in der Geborgenheit der Dunkelheit!
Zuflucht vor Euch und Eurer Welt!
Ihr aber seid uns gefolgt.
Quälgeistern gleich und geistlos!
Wir trugen Trauer!
Doch ihr, die ihr Euch mit fremden Federn schmückt,
ihr Gockel im Krähenkleid.
Ihr schönen Leute...
Ihr tötet einmal mehr, was bereits gestorben war!
Um nun höhnisch im Einheitsschritt auf seinem Grabe zu tanzen!
Ihr habt den Geist des Goth zu Grabe getragen!
Ihr habt ihn verscharrt unter Eurer frostigen Oberflächlichkeit!
In der niemals der Keim der Liebe aufgehen wird!
Ihr machtet den Trauerzug zum Karneval!
Welch abgefuckter Narrenball!
Gothic ist durch Euch toter als Tot!
-> Denkt mal darüber nach!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Im Excalibur findet man noch Darkwave und Gothic! Und trotzdem noch genug Electro und Industrie Sound! Daher würd ich es jedem empfehlen der genauso denkt!
Und ne Konkurenz zum Melo sehe ich nicht ein Stück!


Also Judge is echt 'ne Bereicherung für'n Schattenring, ich habe selten so viel gelacht wie jetzt bei seinen postings :lol: ...
Judge
Kleines Schättchen
Kleines Schättchen
Beiträge: 7
Registriert: Mo Okt 09, 2006 23:25
Wohnort: Wolfratshausen

Beitragvon Judge » Mi Feb 07, 2007 10:50

Tja, Tiefschwarz. Dann fehlt Dir wohl die Begabung "tief"gründig zu denken!
Benutzeravatar
Zitrone
Freak
Freak
Beiträge: 436
Registriert: Do Jul 07, 2005 06:56

Beitragvon Zitrone » Mi Feb 07, 2007 12:56

und mir das Verständnis dafür, WER behaupten kann "gothic" zu sein und wer es zu erst war und wer nachahmt und wer sodenn den Gothic zum Kommerz macht. Ich denke keiner von uns hier war in den Anfängen dabei und darum sind wir wohl ALLE eine Art von Nachahmern und schmücken uns mit Feder einer Szene, die wir nicht erfunden haben.

Ich teile zwar die Meinung, dass sich die Szene allgemein in die Oberflächlichkeit begeben hat, aber wer hat dies zu verschulden? Die die glauben, eine Kneipe ist kein Club oder die die in einem Club auch Kneipenflair akzeptieren können? :wink:

Übrigens zum Topic: Ich finde es auch egal, ob das Ex nun ein Umbau ist oder von Anfang an für den Discobetrieb gedacht war. Hauptsache, die die gerne hingehen haben dort ihren Spaß. :D
God damn this noise inside my head
Benutzeravatar
Der_Tobi
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 290
Registriert: Di Aug 30, 2005 18:00
Wohnort: ganz weit unten

Beitragvon Der_Tobi » Mi Feb 07, 2007 13:21

Judge hat geschrieben:NARRENBALL!
Schmerzversteinert und doch bebend vor Wut,
betrachte ich euer gottloses Treiben!
Euer heuchlerisches Trauerspiel!
Zuflucht suchten wir einst in der Geborgenheit der Dunkelheit!
Zuflucht vor Euch und Eurer Welt!
Ihr aber seid uns gefolgt.
Quälgeistern gleich und geistlos!
Wir trugen Trauer!
Doch ihr, die ihr Euch mit fremden Federn schmückt,
ihr Gockel im Krähenkleid.
Ihr schönen Leute...
Ihr tötet einmal mehr, was bereits gestorben war!
Um nun höhnisch im Einheitsschritt auf seinem Grabe zu tanzen!
Ihr habt den Geist des Goth zu Grabe getragen!
Ihr habt ihn verscharrt unter Eurer frostigen Oberflächlichkeit!
In der niemals der Keim der Liebe aufgehen wird!
Ihr machtet den Trauerzug zum Karneval!
Welch abgefuckter Narrenball!
Gothic ist durch Euch toter als Tot!
-> Denkt mal darüber nach!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Ich denke nach...ja, ich denke nach....wirklich....
Fazit: NARRI! NARRO!

Zurück zu „Szene Süddeutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast