Aggressiver "Angriff" auf das Melodrom

Berichte, Reviews, Vorschläge & Kritiken zu süddeutschen Clubs & Veranstaltungen

Moderator: SchattenCops

Benutzeravatar
Mjöllnir
Voll der Hammer
Voll der Hammer
Beiträge: 610
Registriert: Di Mär 09, 2004 08:50
Wohnort: Rieder / Allgäu
Kontaktdaten:

Aggressiver "Angriff" auf das Melodrom

Beitragvon Mjöllnir » So Nov 26, 2006 04:52

Guten Abend liebe Schattenringlerinnen und liebe Schattenringler,

ich weiss nicht, so recht, ob ich bereits alles so gut in Worte fassen kann, oder ob es überhaupt Sinn macht, euch das dar zu bringen. Ich habe noch einen gehörigen Restalkohol im Blut, aber ich kann momentan nicht ruhig schlafen. Das vorher gesehene ist mir doch sehr nahe gegangen.

Es ist ja seit jeher bekannt, dass um das (schwarze) Melodrom immer schon Spannungen existiert haben. Ich war auch schon persönlich einmal Gegenstand eines absolut unvorhersehbaren Angriffes. Dabei bin ich allerdings noch sehr gut davon gekommen, mit nur geistiger Ohnmacht und einem Kinnhaken. Andere haben offensichtlich nicht dieses Glück.

Vor etwa einer Stunde, also kurz nach Ladenschluss im Melodrom haben eine Hand voll sehr gewaltbereiter junger Männer den Garderobenraum der Diso gestürmt und einfach drauf los geprügelt. Vermutlich wegen der aktuellen Unruhen haben die Angestellten sehr effektiv reagiert. Türsteher und Sicherheit waren gleich zur Stelle, das Gitter der Aufgangstreppe wurde geschlossen und somit der Zutritt zum Melodrom verhindert. Ich befand mich hinter der Absperrung. Davor bot sich den Zeugen ein widerwärtiges Schauspiel roher Aggression. Die "Eindringlinge" schlugen auf jeden ein, der nicht zu deren Meute gehörte und die Beteiligten hatten keine Wahl, als sich ohnmächtig den Schlägen zu erwehren. Das Spektakel erinnerte an alles andere, als das unkomplizierten Verlassen einer Gothic/Wave-Party. Ich dachte vielmehr an einen Kampfhunde-Zwinger, oder dergleichen...

Ich weiss nicht sicher, aus welchem Grund diese fehlplatzierte Veranstaltung sich zugetragen hat, genausowenig bin ich sicher, was für Leute das eigentlich waren. Ich bin nur froh, dass wir nicht 5 Minuten früher aufgebrochen sind und somit in ernsthafte Gefahr geraten wären. Wir sind keine Hippies, OK, aber für mich war eine Ablenung von Gewalt schon immer ein Kernpunkt meiner ideologischen Interpretation von Gothic. Warum geschieht so was? Weil wir uns nicht genug wehren?? Ein gewöhnlicher Stammkunde im Melo hatte das Pecht, mitten hinen zu geraten. Ich habe gesehen, wie sein Hemd blutbefleckt war und er nur sagte: "Die haben mich voll erwischt.". Ihm fehlten 2 Zähne. Er wird wohl sein ganzes Leben lang an den Abend vom 25.11. denken. Die Mädels, die an der Garderobe beschäftigt waren, standen live daneben und müssen das sicher auch erstmal verdauen... Warum das ganze? Ich selbst bin viel zu feige. Ich war sehr froh, dass kurz danach die Polizei (von dem Garderoben-Mädchen alarmiert) vor Ort war und ich schnell zum Auto konnte...

Bestürzt haben mich auch die dummen Kommentare von anderen Gruftis, die dazu gekommen sind, als das Gröbste vorbei war, aber man noch nicht nach draussen konnte. Ich habe zum Beispiel aufgeschnappt: "Huch, sperren die uns jetzt ein, gehts noch? Wenn die das nicht gleich wieder auf machen..." oder noch härter "Och, immer diese aggressive Männerwelt..." Gut, schon klar, an der Prügelei waren nur Männer beteiligt, aber so etwas von sich zu lassen ist hier anmaßend - als wenn die Männer hier selber Schuld wären, dass sie welche sind und eins aufs Maul kriegen... Sind wir denn noch im Mittelalter? Frauen können hier auch etwas bewegen! Männer ebenfalls - man muss sich nicht den Kiefer verbeulen! Es MUSS auch ohne gehen!

Diese Kerle sind über den Berg und ich vermute der Polizei-Bericht wird entsprechend neutral ausfallen (falls jemand in Kaufbeuren Zeitung liest - gerne posten!). So kann und darf das doch aber nicht ablaufen, oder etwa doch? Was sagt ihr dazu?
So ein kleines Gemetzel hat noch niemandem geschadet.
- Dr. Shenti Yisec Eres Ree
Benutzeravatar
Strahlemann
Schatten
Schatten
Beiträge: 76
Registriert: Do Jul 21, 2005 16:11
Wohnort: Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Strahlemann » So Nov 26, 2006 13:11

Oha, da hatten wir ja nochmal Glück dass wir früher los sind.
Ich würde als Melo-Besitzer ein paar Grüne in Zivil anfordern....

Vorfälle von dieser Art scheinen sich in letzter Zeit ja zu häufen.
Benutzeravatar
Frak
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 333
Registriert: Mi Jul 27, 2005 19:17

Beitragvon Frak » So Nov 26, 2006 13:45

ich hab das ganze erst mitbekommen als es schon vorbei war,das war gestern ein super Abend im Melo,tolle Musik und die Leute waren zum größten Teil gut drauf und hatten einfach Spaß! Und dann wird so ein Abend durch so einen Scheiß kaputt gemacht,an dieser Stelle mal ein fettes Lob an die Melo Türsteher die immer darauf schauen das den Gästen nix passiert,ich möchte gar nicht darüber nachdenken was passiert wäre wenn diese Vollidioten ins Melo rein gekommen wären, was ich mitbekommen hab handelt es sich bei dem jungen Mann mit dem verlorenen Zahn nicht um einen Gast sondern um einen der Türsteher

ja wie soll man reagieren? Jetzt sind ja eh schon immer 4 Türsteher anwesend,mehr geht ja fast gar nicht,einen rundumschutz wird es nie geben,und die Polizei,ob nun in Uniform oder in Zivil wird auch nicht jedes Wochenende ein paar Männer abstellen um das Melo zu schützen,da wird jetzt in den nächsten zwei/drei Wochen etwas verstärkt Streife gefahren und dann wars das wieder,die Typen lassen sich doch in nächster Zeit eh nicht blicken,die warten jetzt bis keiner mehr darüber redet und irgendwann schlagen sie wieder zu
Witzy is Harder
glowalla
Schatten
Schatten
Beiträge: 72
Registriert: Sa Jul 10, 2004 02:30
Wohnort: Allgäu

..

Beitragvon glowalla » So Nov 26, 2006 13:57

genau so isses... :?
Benutzeravatar
agata
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 1238
Registriert: Sa Okt 11, 2003 16:44
Wohnort: MOrD

Beitragvon agata » So Nov 26, 2006 14:43

8O also irgendwie scheint der weltuntergang nahe zu sein. ÜBERALL dieses extrem hohe gewaltpotential auf der strasse... wurde gestern zb. auch mit nem döner beschmissen und hab dann eine an kopp verpasst gekriegt.


da will ich dann doch lieber, dass ein paar pozilisten mehr in neugablonz rumfahren :roll:
Benutzeravatar
Strahlemann
Schatten
Schatten
Beiträge: 76
Registriert: Do Jul 21, 2005 16:11
Wohnort: Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Strahlemann » So Nov 26, 2006 15:27

Nagut.. eine handvoll Männer..
Ich denk mal das im Melo genug starke Burschen anwesend sind, die den kleinen Gangstern eins überziehn, sodaß die kein zweites Mal kommen würden...sofern das Timing stimmt :twisted:
Benutzeravatar
Myrddin
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 1680
Registriert: Mo Mär 18, 2002 14:59
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Beitragvon Myrddin » So Nov 26, 2006 15:28

Mensch mensch mensch ... da fällt einem nicht mehr viel dazu ein. :cry: :cry: :cry:

Myrddin
Benutzeravatar
Der_Tobi
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 290
Registriert: Di Aug 30, 2005 18:00
Wohnort: ganz weit unten

Beitragvon Der_Tobi » So Nov 26, 2006 15:44

agata hat geschrieben:also irgendwie scheint der weltuntergang nahe zu sein. ÜBERALL dieses extrem hohe gewaltpotential auf der strasse...


das stimmt allerdings wirklich. das gewaltpotential ist enorm angestiegen.
man erlebt das nahezu überall...
die menschen scheinen das archaische in sich scheinbar wieder mal nicht kompensieren zu können, ohne anderen weh zu tun...
Benutzeravatar
Zitrone
Freak
Freak
Beiträge: 436
Registriert: Do Jul 07, 2005 06:56

Beitragvon Zitrone » So Nov 26, 2006 16:32

Hallo Zusammen!
Also erst mal vorne weg, dem jungen Herrn, dem jetzt ein Schneidezahn fehlt, ist einer unserer Türsteher (hier mal einen ganz dicken Gruß an unseren Heiko: Danke und Gute Besserung). Die 6-8 Typen (und sorry wenn ich das jetzt erwähnen muss - es waren Russen) kamen nur um Ärger zu verursachen, sie hatten also gar nicht die Absicht ins Melo rein zu kommen, sondern sich für die Abweisung (denn sie wissen ja, dass sie nicht ins Melo rein dürfen) gleich bei den Türstehern direkt zu "bedanken". Leider lassen sich solche geplanten Übergriffe nie vermeiden, ich denke aber dennoch, dass man als Gast im Melo sicher ist. In jeden Fall tut Jacko und seine Crew alles erdenkliche dafür.
Es richtet sich der Hass ja auch nicht gegen unsere Gruppierung, diese Menschen pöpeln und radalieren eigentlich bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Darum haben sie ja schon seit Jahren Hausverbot im Melo.

Erfreulich ist auch, dass gestern zwei der Krawallmacher geschnappt wurden und Anzeige wegen schwerer Körperverletzung erstattet wurde. Diesmal kommen zumindest diese beiden nicht mit einer Ermahnung davon. Ich hoffe auch ganz inständig, dass die anderen auch gefunden werden und ein gerechte Stafe dafür bekommen.
Mich erschreckt sehr, dass diese Menschen keine Hemmschwelle haben, was Gewalt angeht. Und ich frage mich wirklich, ob dies alles nur aus Frustration geschieht. :?:
God damn this noise inside my head
Benutzeravatar
Mrs.Starlight
Gelegenheitsschatten
Gelegenheitsschatten
Beiträge: 35
Registriert: Sa Nov 11, 2006 15:15
Wohnort: Erde
Kontaktdaten:

Beitragvon Mrs.Starlight » So Nov 26, 2006 19:17

meine güte 8O jetzt bin ich aber echt froh das wir früher gefahren sind o.O krass...

als wir gegangen sind, lag ein junger Mann schon am Boden der sich wohl den Kopf an der Garderobenthresen geschlagen hatte und dann auch noch sowas.

Ganz ehrlich, ich weiss glaub ich wieso ich so selten ins Melo geh und hier nicht wohnen bleiben will. Und ich weiss noch viel genauer warum die NPD so hohe Wahlzahlen hat und ich weiss auch ganz genau warum ich immer mehr rechts als links werde. Und dann wundern die sich wenn immer mehr Leute gegen Ausländer sind. Hört sich vielleicht krass an und manch kluger Kerl kommt wieder mit Niveau-Limbo aber ganz ehrlich - ich hab selten solches Aggressionspotential bei Deutschen erlebt, grade hier in Neugablonz - und ich hab hier schon als Kind gewohnt...

Ich denke nicht, das mehr Polizei bzw Zivile was ausrichten können, grad bei Russen, die meist recht stark und aggressiv sind haben die doch gar keine Chance.

Ich denke ich werde auch in Zukunft meine Besuche im Melo stark einschränken, einfach aus Angst.
I'm not here for your Entertainment!
Benutzeravatar
Trinity
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 937
Registriert: So Apr 14, 2002 12:01
Wohnort: Türkheim

Beitragvon Trinity » So Nov 26, 2006 19:57

...und ich glaube nicht, dass man dem erschreckenden abschluss eines sehr schönem abend eine oberflächliche diskussion über politische wegweiser folgen lassen sollte.
oder ob "sich einigeln" eine gelungene strategie ist um potentiellen verbrechen zu entgehen. ich für meinen teil kann sagen das keine lokation die ich je betreten habe frei von derartigen szenarien ist - völlig egal in welcher gegend man sich befand.

das besonders neugablonz ein brennpunkt "interkultureller konflikte" war und ist kann man freilich nicht von der hand weisen. aber es ist wahrlich keines was eben nur diesen ort betrifft.

es wird sich auch in zukunft nicht vollständig verhindern lassen das irgendwelche spinner, aus irgendwelchen gründen, einen weg finden für unruhe zu sorgen (sachte ausgedrückt) ich verurteile das und hoffe das den tätern eine gerechte strafe zu teil kommen wird aber ich werde sicherlich nicht deshalb zuhause bleiben. - soweit kommt es noch!

ich wünsche allen opfern eine baldige genesung und auf das der schreck bald aus ihren gliedern fährt.
Benutzeravatar
Strahlemann
Schatten
Schatten
Beiträge: 76
Registriert: Do Jul 21, 2005 16:11
Wohnort: Kaufbeuren
Kontaktdaten:

Beitragvon Strahlemann » So Nov 26, 2006 21:44

Mrs.Starlight hat geschrieben:Und ich weiss noch viel genauer warum die NPD so hohe Wahlzahlen hat und ich weiss auch ganz genau warum ich immer mehr rechts als links werde. Und dann wundern die sich wenn immer mehr Leute gegen Ausländer sind.


8O

Willst Du damit sagen, dass alle Ausländer so drauf sind?
Benutzeravatar
Dunkellicht
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 1069
Registriert: Mi Mär 19, 2003 20:52
Wohnort: Not here. Not there. Just Nowhere.
Kontaktdaten:

Beitragvon Dunkellicht » So Nov 26, 2006 23:29

das ganze erinnert mich ein stück weit an montag, als auch so ein frustrierter mensch auf limbo-niveau mit gewalt reagiert hat

traurig, einfach nur traurig
Bild
Feminismus existiert nur, um häßliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren. - Charles Bukowski
Nightwork
Kleines Schättchen
Kleines Schättchen
Beiträge: 17
Registriert: Mo Dez 13, 2004 16:12
Wohnort: Bad Wurzach

Beitragvon Nightwork » Mo Nov 27, 2006 01:16

Hallo zusammen,

also mal vorneweg (wurde ja hier schon öfter gesagt): Tut mir sehr leid was da passiert ist. Gute Besserung an alle Beteiligten.

ABER: Jetzt jammert man wieder über die RUSSEN und erwägt sogar die NPD zu wählen. Das ist einfach nur arm und fast noch trauriger als der Rest der oben beschrieben wurde.

Da facto gibt es hier keine Russen, höchstens Spätaussiedler mit deutschem Pass, also Deutsche. Es ist natürlich bedauerlich das solche scheibar sinnlosen Übergriffe stattfinden. Ich bitte jedoch zu bedenken das diese Jugendlichen in unserer Gesellschaft auch niemals eine reale Chance hatten was aus ihrem Leben zu machen. Sprachprobleme und das frühzeitige Branding als "RUSSE" ließen eine von ihrer Seite durchaus gewollte Integration niemals wirklich zu. Anstatt das Problem anzugehen und diese Menschen zum Dialog aufzufordern, steckte man sie in Wohnstädte wie zum Beispiel Neugablonz, überließ sie sich selber und wundert sich jetzt wenn die Quittung kommt.

All dies entschuldigt natürlich nicht deren tun, aber ich denke wenn man auch diese Seite unserer Gesellschaft mal sieht, versteht man eher warum solche Sachen so laufen. Dem Einzelnen der jetzt da dazwischen stand bringt das natürlich nix, aber dennoch warnt es uns alle davor jetzt wieder pauschal nach rechts abzukippen.

Grüße, Marc (der nicht aus Babenhausen kommt ;-))
Benutzeravatar
Soylent
Freak
Freak
Beiträge: 587
Registriert: Sa Apr 17, 2004 11:16
Wohnort: Babenhausen

Beitragvon Soylent » Mo Nov 27, 2006 03:23

achtung: könnte geflamed werden :o

Mrs.Starlight hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich weiss glaub ich wieso ich so selten ins Melo geh und hier nicht wohnen bleiben will.

ja klar: weil da jeden abend schlägereien sind

Und ich weiss noch viel genauer warum die NPD so hohe Wahlzahlen hat

weils einfach noch genug idioten in deutschland gibt, die die npd wählen

und ich weiss auch ganz genau warum ich immer mehr rechts als links werde.

*hust* den kommentar verkneife ich mir

Und dann wundern die sich wenn immer mehr Leute gegen Ausländer sind. Hört sich vielleicht krass an und manch kluger Kerl kommt wieder mit Niveau-Limbo aber ganz ehrlich - ich hab selten solches Aggressionspotential bei Deutschen erlebt, grade hier in Neugablonz - und ich hab hier schon als Kind gewohnt...

nazis sind ja auch ganz friedlich und so, lieb, tun keinem was :o
ich hab da mal ne frage: was wäre wenn das keien russen sondern nazis gewesen wären? wärst dann links geworden? na dann! gesunde einstellung..

Ich denke nicht, das mehr Polizei bzw Zivile was ausrichten können, grad bei Russen, die meist recht stark und aggressiv sind haben die doch gar keine Chance.

jawoll, schaffen wir die polizei ab, bringt sowieso nichts, anarchie ahoi!

wenn du jetzt brav mitgelesen hast, wirst evl. merken worauf ich hinaus möchte
1) deine aussage war im großen und ganzen totaler mist
2) warum nicht mehr ins melo gehen wegen einem vorfall? woanderst passiert sowas ja nie, is ja nur im melo, im cat oder sonstwo würden niemals im leben ja irgendwelche idioten kommen und das prügeln anfangen... jawoll!
3) dass jetzt dann von einem "gruftie" sowas kommt wie "n paar ausländer sind doof, ich werd jetzt rechts" lässt mich auch nur wieder kopfschütteln, ist im prinzip das toleranzdenken, nicht das, was uns von anderen theoretisch (!) unterscheidet? wir wollen nicht alle als satanisten dargestellt werden, weil es hin und wieder welche gibt, die so rumlaufen wie wir und ihren glauben fröhlich herausposaunen, aber das selbe dann mit anderen machen? find ich blöd...

ABER: Jetzt jammert man wieder über die RUSSEN und erwägt sogar die NPD zu wählen. Das ist einfach nur arm und fast noch trauriger als der Rest der oben beschrieben wurde.

richtig


fazit: natürlich ist es scheiße was passiert ist, die leute können nichts für und bekommen eine aufs maul, ungerecht, von wem es kam is scheiß egal, es ist passiert, ich glaub der arzt frägt beim wunden zusammenflicken nicht, ob das ne russenfaust oder nazifaust war, wobei ich jetzt auch nicht sagen möchte, alle ausländer sind toll und friedlich, stimmt nicht, aber es sind nunmal nicht alle aggressiv und blöd... was ich im gegensatz dazu über die nazis schon behaupten kann: denn die einstellung von den leuten is nunmal vom grundgedanken her blöd

p.s. an die betroffenen: ich schließ mich da meinen vorrednern an: tud mir für die betroffenen auch sehr leid was passiert ist, hätte nicht sein müssen, wünsche gute besserung

achja: ich werde weiterhin das melo besuchen, isn toller laden, sind nette leute da, wenn ich angst hätte aufs maul zu bekommen, bräuchte ich meine haustür im prinzip garnicht mehr verlassen
Grufties gehn zu Bauhaus...

Zurück zu „Szene Süddeutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast