Ich kanns nicht mehr hören...

Berichte, Reviews, Vorschläge & Kritiken zu süddeutschen Clubs & Veranstaltungen

Moderator: SchattenCops

Benutzeravatar
Nightmare
Freak
Freak
Beiträge: 437
Registriert: Mi Apr 28, 2004 17:06
Wohnort: Rottweil

Beitragvon Nightmare » Do Sep 16, 2004 13:43

Neee BE war nich in den Charts dafür stehn Rammstein mal wieder hoch im Kurs *g* Und L´âme Immortelle sind auf Platz fünf in den DAC (komisch über die Mault niemand rum sondern nur BE wird runtergemacht ;)wer mehr wissen will:

http://www.p-r-project.de/Charts/charts_hauptseite.html

Da sind alle deutschen Charts drinnen von DAC bis Dance usw...
Casting kills music
Benutzeravatar
thono
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 817
Registriert: Mi Apr 23, 2003 12:44
Wohnort: Augsburg

Beitragvon thono » Do Sep 16, 2004 14:05

solltest mal deine quellen überprüfen - LAI sind i.d. DAC auf platz 6 (stand 13.9.) und bezügl. BE: Nachdem das Album "Demon Kiss" im März dieses Jahres auf Platz 53 der Deutschen Top 100 Albumcharts gelandet ist, hat nun auch "No Eternity"den Einstieg in die Deutschen Single Charts geschafft, Platz 77.
Ever tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better.
Benutzeravatar
Nightmare
Freak
Freak
Beiträge: 437
Registriert: Mi Apr 28, 2004 17:06
Wohnort: Rottweil

Beitragvon Nightmare » Do Sep 16, 2004 23:39

@Thono - ob L´âme Immortelle auf platz fünf oder sechs sind ja ja relativ aufjedenfall stehn se in den TopTen drin das kann man von BE noch nicht behaupten konnte. In die Top 100 kommt man leichter rein :twisted: Ist aber auch egal... Sich wegen ein paar Ranglistenplätze da rum zu zanken ist lächerlich ;)

Tatsache ist aber das man an den Zahlen ja sieht welche Band "kommerziger" ist wenn man das so nennen kann.
Mhmmm und ich find da spricht auch alles gegen LaIm immerhin machen die jetzt ja auch schon :arrow: Videos für Viva/MTV etc... *das mal loswerden wollt*
Und sie haben ihrer Musik an die breitere Masse angepaßt... also L´âme Immortelle is inzwischen die etwas "härtere und dunklere" Version von Rosenstolz geworden *find*....
Casting kills music
Benutzeravatar
Charlie
großer Guru des Schattenrings
großer Guru des Schattenrings
Beiträge: 410
Registriert: Do Mär 21, 2002 18:01
Wohnort: Aalen

Beitragvon Charlie » Fr Sep 17, 2004 07:16

ja genau, viel zu kommerzig ist das alles geworden *finden tut*
Echt schrecklich und traurig, aber eigentlich hab ich das von LaIm schon immer gewusst das die sowas machen wollen, genauso wie Blutengel und so. Pohl ist sicher der Bruder von Bohlen, sieht man ja schon an der Namensähnlichkeit, nicht? Die wollen doch nur Kohle machen, wir sind denen doch so egal. Sieht man schon daran das die jetzt Videos machen tun, total kommerz. Die verraten die Szene *böse ist*
Und Rammstein und Oomph erst, mit Sicherheit sind das so zusammengecastete Bands die gar keine Ahnung von Musik und der Szene haben, müssen halt für die Girlies gut aussehen und so, damit das alle sehen wollen und sich kaufen. Weil so ne Band die inne Charts kommt ist doch absolut kommerzig, oder nicht? Sind Charts doch für da das man das sehen kann wer kommerzieller ist und so. Also ich werd mir von denen nix mehr kaufen und ich werd auch nie nie wieder auf die Mukke tanzen gehen und so, ist zu viel Kommerz und so, echt wahr.
Genauso wie Nightwish und W.T., das ist so traurig, die machen das alles nur um Kohle zu machen. Echt schlimm *böse guck*
Wisst ihr noch Pitchfork mit den Videos? Hab ich schon immer gewusst das die auch so sind. Waren ja auch inne Charts und so, echt.
Aber mich verarschen die nicht, da fall ich nicht drauf rein. Bin nämlich nicht so kommerzig, weil ich hab meinen eigenen Stil, echt wahr. Hab da auch was echt geiles neues bei C&A gekauft, die sind aber auch nur noch Kommerz, wollen doch auch nur Kohle machen und so. Da lief gestern was von Wolfsheim, stellts euch vor, echt! Das ist echt traurig und so.
Ich hör lieber wieder BroSis, die sind nämlich nicht kommerz, weil inne Charts kommen die mit dem Sound eh nicht :mrgreen:

Wer Ironie findet darf sie behalten
Die heilige Teekanne

"Saying that Java is good because it works on all platforms is like saying anal sex is good because it works on all genders"
Benutzeravatar
thono
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 817
Registriert: Mi Apr 23, 2003 12:44
Wohnort: Augsburg

Beitragvon thono » Fr Sep 17, 2004 10:12

ich zanke nicht wg. plätzen - deine informationen waren einfach falsch.

@charlie: +lach+ ironie at its best!
Ever tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better.
Benutzeravatar
Nightmare
Freak
Freak
Beiträge: 437
Registriert: Mi Apr 28, 2004 17:06
Wohnort: Rottweil

Beitragvon Nightmare » Fr Sep 17, 2004 10:18

*Ironie gefunden hab* Darf ich se Behalten Charlie?
Sarkasmus is was schönes*g*
Casting kills music
Benutzeravatar
thono
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 817
Registriert: Mi Apr 23, 2003 12:44
Wohnort: Augsburg

Re: Ich kanns nicht mehr hören...

Beitragvon thono » Di Okt 25, 2005 23:20

Marc hat geschrieben:Hallo Leute,

ich weiß ja nicht, wie´s Euch geht, aber so langsam bin ich echt tierisch von der Tatsache genervt, dass es ein paar Gassenhauer gibt, die in den Clubs rauf und runter laufen... Ich meine damit an sich wirklich gute Songs von ebenso guten Bands, die aber seit 5 Jahren (<--- in den meisten Fällen nicht übertrieben) quasi jedes Wochenende gespielt werden.

Ich bitte hiermit die Herren DJs inständig, Mut zu zeigen und auf das Spielen solcher Songs zu verzichten, selbst wenn 5 kreischende Groupies danach verlangen. Letztere werden von mir hiermit virtuell ausgebuht: bei allem Respekt, aber ich finde es ziemlich armselig und einfallslos, sich von nem DJ "See You In Hell" zu wünschen. :roll:

Hier mal ein Auszug aus der Liste dieser Nervensägen-Tracks, die ich so schnell bitte bitte nicht mehr hören will:

Das Ich - Destillat
Suicide Commando - See You In Hell
L´ame Immortelle - Bitterkeit
Welle Erdball - Starfighter
Project Pitchfork - Timekiller
Kiew - Blutrausch Zum Feierabend
In Extremo - Vollmond
Siechtum - Dunkler Tag

Das mal nur um ein paar Beispiele anzuführen.
Jede dieser Bands hat mehrere Alben voller erstklassiger Tracks (und damit meine ich jetzt nicht "Hellraiser" oder "Gottes Tod"!!), die man sicher in nem Club spielen könnte.

Ich fordere mehr musikalische Abwechslung in den Clubs!!!

So, jetzt freu ich mich schonmal auf eine epische Verbalschlacht! :)



Wir fordern Sonnenuntergang fürs ganze Abendland
Tanzvermögen, unerschöpflich, die Nacht danach ist lang
ohne . . . . . . und jenseits von Kritik
einen völlig leeren Himmel, angereichert mit Musik
(Einstürzende Neubauten, Was Ist Ist)


über ein jahr ist nach dem letzten post vergangen und ich frage mich: hat sich etwas geändert???
Ever tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better.
Benutzeravatar
Der_Schwarze_Mann
Fiesling
Fiesling
Beiträge: 787
Registriert: Mo Feb 23, 2004 23:37
Wohnort: Biberach
Kontaktdaten:

Beitragvon Der_Schwarze_Mann » Mi Okt 26, 2005 08:51

NEIN

..denn, spielt der DJ Neues und Gutes, kennt sich das Puplikum meist nicht aus und verläßt orientierungslos die Tanzfläche.... :?

(höchsten es läuft auf Viva) :twisted:
^
l
l
..und das geht halt irgendwie garnicht...
"Hätt´ ich nur die blaue Pille genommen..."
Benutzeravatar
Marc
Schattenring Team
Schattenring Team
Beiträge: 2832
Registriert: Do Jan 24, 2002 12:59
Wohnort: Babenhausen, Teilzeit-Ulmer
Kontaktdaten:

Beitragvon Marc » Mi Okt 26, 2005 10:17

schön, dass dieser thread mal wieder ausgegraben wurde... :)

geändert hat sich meines erachtens nicht viel - gibt halt ein paar neue anwärter für die liste der totgespielten tracks.

ich habe allerdings den eindruck, dass doch ein paar leute ein etwas offeneres ohr - vor allem für die etwas weniger bekannten alten sachen - entwickelt haben. das hat aber sicher nix mit diesem thread hier zu tun und ist möglilcherweise auch nur ein knick in meiner subjektiven wahrnehmung. :)
Always look on the bright side of life...

www.paulisttot.wordpress.com
Benutzeravatar
Heiko
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 881
Registriert: Mi Apr 20, 2005 19:09
Wohnort: Biberach/Teilzeit-Memminger

Beitragvon Heiko » Mi Okt 26, 2005 11:42

Als DJ hat man doch als erster die Möglichkeit, dem Publikum "neues" und "gutes" zu Gehör zu führen, wenn man von den Labels die Neuheiten zur Verfügung gestellt bekommt... Man soll ja auch net den ganzen Abend nur Neuigkeiten spielen, sondern sporadisch was einbauen...

In einer Szene wie dieser gibt es doch ein unglaublich weit gefächertes Spektrum an Unbekanntem, und der DJ sollte sich diesem annehmen und dem breiten Publikum zugänglich machen... Also ich find's klasse wenn ich im Club neue Songs und/oder noch Unbekanntes höre, da man einfach selbst nicht den Überblick behalten kann was neu auf dem Markt ist...

Ich denk mal, man kann es als DJ ab und zu verkraften, wenn nicht die ganze Tanfläche knallevoll ist und vielleicht nur ein Paar Leutz die Rolle der "Vortänzer" übernehmen...

Nur so geht's weiter, wenn ich mich straight nur auf Kamellen beschränke kann das den unvermeidbaren Stillstand bedeuten... Wie gesagt, in Maßen neue Sachen sporadisch eingebaut kann doch nur von Vorteil sein... Nicht nur für's Publikum, sondern auch für den DJ selbst, da er dann interessant bleibt und man nicht aus Erfahrung schon weiß was wohl wieder als nächstes läuft...

Neue Einflüsse müssen einfach vom DJ kommen, wenn ein solcher nicht abschätzen kann was sich vielleicht als Tanzflächenfüller entwickeln könnte, sollte er sich einfach nicht DJ schimpfen... Wie sagt man so schön, wenn jemand das Publikum immer wieder auf's neue unterhalten möchte, sollte derjenige "up to date" bleiben...

Selbstverständlich muss man hier bei diesem Thema auch beim Publikum differenzieren, ich für meinen Teil hab z.B. Irregular times, Ribdancer oder Bischoffs Silke vor ca 16 Jahren geil gefunden, heute krieg ich's Ohrenbluten bei dem Gedöns... Andere wiederum, die noch nicht so lang dabei sind, finden's natürlich heute geil...
Benutzeravatar
my_shadow
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 387
Registriert: Fr Mai 21, 2004 08:35
Wohnort: kempten

Beitragvon my_shadow » Do Okt 27, 2005 13:52

Der_Schwarze_Mann hat geschrieben:..denn, spielt der DJ Neues und Gutes, kennt sich das Puplikum meist nicht aus und verläßt orientierungslos die Tanzfläche.... :?


genau das
immerhin muesste man sich ja die bloese geben das man was nicht kennt oder man tanz nicht im "takt" usw ... naja ...
FEED MY HATE
Benutzeravatar
thono
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 817
Registriert: Mi Apr 23, 2003 12:44
Wohnort: Augsburg

Beitragvon thono » Do Okt 27, 2005 16:18

gibt es also doch noch etwas diskussionsbedarf in dieser hinsicht. ich bin auf dieses thema zurückgekommen, da ich in letzter zeit ein bißchen in verschieden locations unterwegs war und das was dort musikalisch geboten wurde, war (zumindest meiner meinung nach) wirklich zum davonlaufen.

natürlich ist das immer eine subjektive betrachtungsweise, denn die musikalischen vorlieben unterscheiden sich hier wohl bei jedem hier (mehr oder weniger), aber ich bin irgendwie der meinung, daß sich (fast) niemand mehr sich traut, neues zu spielen. klar - das hier auch angesprochene problem, daß die meisten gäste sofort fluchtartig die tanzfläche bei neuen klängen verlassen ist ja nichts neues mehr und läßt sich wohl nicht ändern, aber es kann doch nicht sein, daß man nach langer pause wieder mal "schwarz" weggeht und sich der sound so gut wie überhaupt nicht verändert hat.

keine ahnung, ob das in euren bevorzugten locations auch so ist, aber deswegen auch meine frage diesbezüglich. liegt es wirklich daran, daß die leute nicht mehr offen für neue sachen sind, oder daran, daß die djs nur noch auf nummer sicher gehen wollen?! das würde mich schon mal interessieren. schlimm genug, daß etliche locations zumachen.
Ever tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better.
Benutzeravatar
Nightmare
Freak
Freak
Beiträge: 437
Registriert: Mi Apr 28, 2004 17:06
Wohnort: Rottweil

Beitragvon Nightmare » Do Okt 27, 2005 19:51

Das Problem ist ja nur wenn du als DJ was neues und gutes bringt es nur kein schwein kennt... ist halt die Tanzfläche leer. Davon lassen sich viel "DJ´s" gleich entmütigen und bringen die üblichen Gassenhauer wo jeder kennt.. obwohls sie es selber nicht mehr hören können...

Aber der beste DJ hat es auch schwer wenn er ein Publikum hat wo genau nur diese Gassenhauer hören will... Also es liegt nicht nur am DJ sonder auch am Publikum...
Casting kills music
Benutzeravatar
Lothar
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 2154
Registriert: So Mai 05, 2002 16:04
Wohnort: München

Beitragvon Lothar » Do Okt 27, 2005 20:23

...und am Chef, denn oft ist es gar nicht der DJ selbst, der das Problem mit der leeren Tanzfläche hat, sondern sein Boss, der beschließt, ob dieser DJ wieder kommen darf :idea:
Das Glück liegt in jedem von uns, wir müssen es nur finden.
Benutzeravatar
Nightmare
Freak
Freak
Beiträge: 437
Registriert: Mi Apr 28, 2004 17:06
Wohnort: Rottweil

Beitragvon Nightmare » Do Okt 27, 2005 21:27

genau Lothar... ein Teufelskreis. Dazu ist es verdammt schwer als DJ irgendwo reinzukommen und dann da auch noch fest zu bleiben.. Da spielt man halt nach Chef wunsch, ne Playlist runter und ist froh das man weiter auflegen darf :roll:
Casting kills music

Zurück zu „Szene Süddeutschland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste