Zukunft des Melo

Achtung: beim Betreten dieses Forums werden Sie mit gefährlich niedrigem Niveau konfrontiert. Fragen Sie vorher Ihren Arzt oder Apotheker!

Moderator: SchattenCops

Benutzeravatar
Lothar
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 2154
Registriert: So Mai 05, 2002 16:04
Wohnort: München

Beitragvon Lothar » Fr Feb 04, 2011 15:54

Probier's einfach mal :D
Das Glück liegt in jedem von uns, wir müssen es nur finden.
Benutzeravatar
Trinity
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 937
Registriert: So Apr 14, 2002 12:01
Wohnort: Türkheim

Beitragvon Trinity » Mi Feb 09, 2011 12:08

Dunkellicht hat geschrieben:
Das wäre ja ein Traum! Einfach mal reingehen, wie 18 fühlen, zulaufen lassen und randalieren. 8O

Ob man mit einem Melo -> McD -> Melo Shuttle Service Geld verdienen würde? :p


hehe...das müsste dann aber ein plastikbomber sein den man schön von innen ausbrausen kann...mit fixierter innenausstattung um kotzenden randalen vorzubeugen :-) am besten noch mit nem megafon durch das man während der gesamten fahrt anweisungen für den abend durchplärrt und auf der rückfahrt den schlafenden insassen politische meinungen ins unterbewusstsein säuseln kann... oh das würd ich toll finden.
ich mach auch die stewardess :-)
Bild
Benutzeravatar
mephistopheles
Zwielichtgestalt
Zwielichtgestalt
Beiträge: 197
Registriert: Mi Nov 02, 2005 18:34

Beitragvon mephistopheles » Mo Apr 04, 2011 10:49

Ich hab's am Samstag endlich mal wieder ins Melodrom geschafft :D. Im Vergleich zu meinen letzten Melobesuchen war deutlich mehr los, was der Stimmung durchaus zu Gute kam: Es war zwar nicht brechend voll, aber die Tanzfläche war fast durchgehend komplett belegt. Dieses Verdienst gebührt sicher dem DJ Dennis, der es m.E. an diesem Abend sehr gut geschafft hat nicht nur die Cyber auf die Tanzfläche zu locken, sondern auch die andern Gäste (die deutlich in der Überzahl waren) zu bedienen. Es waren viele altbekannte Klassiker dabei, so dass ich mir manchmal etwas "Ausgefalleneres" gewünscht hätte (z.B. nicht gerade "Temple of love" von den Sisters), aber mir ist natürlich auch klar, dass man, wenn man viele Geschmäcker unter einen Hut bringen soll, bekannte Sachen spielt um den Wiedererkennungswert für alle Gäste hoch zu halten. Dennoch war es für mich ein sehr gelungener Abend und ich bin seit langem das erste Mal wieder bis zum Ende (naja zumindest bis zur Durchsage - den Rausschmeisser hab' ich mir nicht angetan) geblieben. - Von meinen "alten Bekannten" waren leider nur wenige da, aber vielleicht wird das in Zukunft ja wieder besser... Ich glaube sie hätten es nicht bereut. - Ach ja, von "kotzenden Vandalen" ist mir zum Glück auch nix aufgefallen. :wink:
Better to reign in hell, than serve in heaven. Milton
Benutzeravatar
Mjöllnir
Voll der Hammer
Voll der Hammer
Beiträge: 607
Registriert: Di Mär 09, 2004 08:50
Wohnort: Rieder / Allgäu
Kontaktdaten:

Beitragvon Mjöllnir » Fr Apr 08, 2011 11:52

Ich war zwar nicht dabei, aber freut mich, dass sich meine Erfahrung auch letztes Wochenende scheinbar wieder bestätigt hat. Manchmal führen augenscheinliche Einschnitte eben doch zu Verbesserungen. :D
Mich freut es schon auf nächstes Mal, wenn ich mal wieder nach Neugablonz komme...
So ein kleines Gemetzel hat noch niemandem geschadet.
- Dr. Shenti Yisec Eres Ree

Zurück zu „die Raucherecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste