Diskussion über Zivilcourage

Achtung: beim Betreten dieses Forums werden Sie mit gefährlich niedrigem Niveau konfrontiert. Fragen Sie vorher Ihren Arzt oder Apotheker!

Moderator: SchattenCops

Benutzeravatar
Pat Satanus
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 341
Registriert: Mi Nov 19, 2003 00:35
Wohnort: Dark D-Land (the south)
Kontaktdaten:

Diskussion über Zivilcourage

Beitragvon Pat Satanus » Mi Apr 09, 2008 13:00

Hi Folx!
Auf meiner HP läuft derzeit eine Diskussion über das Thema "Zivilcourage". Ich wollte einmal fragen, wie ihr zu diesem Thema steht. Je mehr Meinungen dazu zu lesen sind, desto besser. Es kann in meinen Augen nicht angehen, daß couragierte Menschen eingreifen und dann ins Krankenhaus geprügelt werden. Und außenrum sehr viele Menschen stehen und wegschauen.

Danke.
Bild
Benutzeravatar
Myrddin
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 1680
Registriert: Mo Mär 18, 2002 14:59
Wohnort: Sonthofen
Kontaktdaten:

Re: Diskussion über Zivilcourage

Beitragvon Myrddin » Mi Apr 09, 2008 18:34

Pat Satanus hat geschrieben:Es kann in meinen Augen nicht angehen, daß couragierte Menschen eingreifen und dann ins Krankenhaus geprügelt werden. Und außenrum sehr viele Menschen stehen und wegschauen.


Ich würde sagen der erste Satz erklärt den zweiten!

Es laufen so viele "Zeitbomben" rum das man nie weiß ob eine "eiongreifen" nicht direkt zu schwersten verletzungen oder tot führt. Die "Macht der Masse" wird Heut zu Tage oft viel zu sehr aufgewogen weil die Täter skrupellose erfahrene Killer sind und auch vor dem Einsatz von Waffen nicht zurück schrecken.

Hilfe rufen ja, selber eingreifen eher nein wenn die Überlegenheit nicht überdeutlich ist.

Myrddin

Zurück zu „die Raucherecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast