Film- & Raucherclub Melodrom

Achtung: beim Betreten dieses Forums werden Sie mit gefährlich niedrigem Niveau konfrontiert. Fragen Sie vorher Ihren Arzt oder Apotheker!

Moderator: SchattenCops

Benutzeravatar
hellboy
Zwielichtgestalt
Zwielichtgestalt
Beiträge: 185
Registriert: Mo Nov 07, 2005 08:30

Beitragvon hellboy » So Jan 20, 2008 18:55

Das Melodrom wird zum Filmclub Melodrom, Verein zur Förderung des unabhängigen europäischen Kinos. Dieser Schritt ist notwendig um das Melodrom so weiterzuführen wie bisher. Es wird sich also nichts ändern.

Weitere Infos und den Mitgliedsantrag finder ihr hier: http://www.melodrom.de/melodrom/index.php?action=downloads
Benutzeravatar
Sleepwalker
Schatten
Schatten
Beiträge: 95
Registriert: So Jan 21, 2007 19:48

Beitragvon Sleepwalker » So Jan 20, 2008 21:29

Aha. :roll:
Und was bedeutet jetzt Vollmitglied und was Gastmitglied?
Wo kann man die Satzung des Vereins einsehen? Wenn man schon "im Sinne von §§ 4 und 6 der Satzung" seine Aufnahme beantragen soll, dann müßte das doch irgendwo nachzulesen sein.
So wie der Mitgliedsantrag formuliert ist, bin ich dem Verein doch normalerweise automatisch mit meiner Unterschrift den genannten Mitgliedsbeitrag schuldig. Gestern abend war aber davon die Rede, daß das Melodrom diesen Beitrag selbst übernimmt. Wie läuft das jetzt?
Ich bin jedenfalls nicht bereit, freiwillig 12 Euro im Jahr zu zahlen, damit ich mich als Nichtraucher im Melo trotz Nichtraucherschutzgesetz weiterhin vollqualmen lassen kann :evil:
Bitte dringend um Aufklärung. Ansonsten muß ich künftig auf andere schwarze Läden ausweichen.
Meine Meinung insgesamt zu dieser Idee: Sehr stumpfsinnig und lächerlich!!!
Benutzeravatar
Lothar
SchattenCop
SchattenCop
Beiträge: 2154
Registriert: So Mai 05, 2002 16:04
Wohnort: München

Beitragvon Lothar » So Jan 20, 2008 22:40

hellboy hat geschrieben:Das Melodrom wird zum Filmclub Melodrom, Verein zur Förderung des unabhängigen europäischen Kinos. Dieser Schritt ist notwendig um das Melodrom so weiterzuführen wie bisher. Es wird sich also nichts ändern.

Das mit dem Verein klingt interessant. Wenn es jedoch bedeutet, dass man im Melo weiterhin rauchen darf, werde ich da in Zukunft eher seltener erscheinen :?

Sleepwalker hat geschrieben:Und was bedeutet jetzt Vollmitglied und was Gastmitglied?

Die Entscheidung wird einem nicht leichter, wenn man sieht, dass beide 12,- Euro im Jahr kosten :wink:

Sleepwalker hat geschrieben:Wo kann man die Satzung des Vereins einsehen? Wenn man schon "im Sinne von §§ 4 und 6 der Satzung" seine Aufnahme beantragen soll, dann müßte das doch irgendwo nachzulesen sein.

Ja, das würde ich auch gern wissen.

Sleepwalker hat geschrieben:Ich bin jedenfalls nicht bereit, freiwillig 12 Euro im Jahr zu zahlen, damit ich mich als Nichtraucher im Melo trotz Nichtraucherschutzgesetz weiterhin vollqualmen lassen kann :evil:
Bitte dringend um Aufklärung. Ansonsten muß ich künftig auf andere schwarze Läden ausweichen.

Auch hier meine volle Zustimmung; ich hatte mich schon darauf gefreut, auch im Melo endlich ungeräuchert zu bleiben, was z.B. im Cat ja schon seit Monaten normal ist :wink:
Das Glück liegt in jedem von uns, wir müssen es nur finden.
Benutzeravatar
hellboy
Zwielichtgestalt
Zwielichtgestalt
Beiträge: 185
Registriert: Mo Nov 07, 2005 08:30

Beitragvon hellboy » Mo Jan 21, 2008 09:33

Der Mitgliedsbeitrag muß nur aus Rechtlichen Gründe erhoben werden, wir verlangen diesen nicht von zukünftigen Mitgliedern. Die Verienssatzung werde ich noch online stellen. § 4 heißt daß jede natürliche oder rechtliche Person Mitglied werden kann, §6 daß man gemäß der Satzung aufgenommen werden will.
Im Melodrom darf damit weiter geraucht werden, die Mehrheit der von uns befrageten Besucher (insg. etwa 1000 Befragte) hat diesen Wunsch geäußert.
Die Satzung beschränkt sich auf das Vereinsrechtliche Minimum und enthält keinerlei Fußangeln. Wir wollen euch nicht ködern oder gängeln.
Das Gastmitglied ist nur eine Vereinsrechtliche Klausel die notwendig ist.

Die Verwaltung des Vereins wird nur von uns erledigt, also keine Weitergabe der Daten an "übergeordnete" Vereinsleitungen oder sonstwen.
Benutzeravatar
Sleepwalker
Schatten
Schatten
Beiträge: 95
Registriert: So Jan 21, 2007 19:48

Beitragvon Sleepwalker » Mo Jan 21, 2008 10:22

Daß ihr den Mitgliedsbeitrag nicht erhebt, könnte ich euch ja sogar noch glauben. Trotzdem gehe ich mit meiner Unterschrift unter den Mitgliedsantrag streng genommen eine Verpflichtung ein, meinen Beitrag zu entrichten. Ehrlich gesagt, bin ich über diese Situation nicht glücklich!

Die Befragung der Melo-Besucher bezog sich, wenn ich mich recht erinnere, nur darauf, ob man Raucher oder Nichtraucher ist. Es gibt vielleicht sogar Raucher, die das neue Nichtraucherschutzgesetz gut finden, und gar nix dagegen gehabt hätten, wenn im Melo nicht mehr gequalmt werden dürfte. Auch ihre Klamotten stinken ja schließlich danach. Außerdem hätte man dann in die Befragung auch die Leute einbeziehen sollen, die wegen der ständigen Qualmerei nicht mehr so viel Lust aufs Weggehen haben und die bei einem Rauchverbot wieder öfter ins Melo gekommen wären.

Ansonsten danke dafür, daß die Vereinssatzung noch online gestellt wird. Ich werde sie genau studieren. Noch hab ich mich nicht entschieden, ob ich beitrete. Entweder aufs Melo verzichten oder eine Sache unterstützen, die ich nicht richtig finde, das sind die Alternativen, die beide nicht befriedigen. Auch Freunde von mir sind momentan schwer am Überlegen, was sie tun sollen.
Benutzeravatar
Trinity
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 937
Registriert: So Apr 14, 2002 12:01
Wohnort: Türkheim

Beitragvon Trinity » Mo Jan 21, 2008 13:56

ich will ja nicht kleinlich sein....aber diese, immerhin sehr wichtige, unterhaltung sollte doch platz in einem eigenen thema finden...oder?

es gibt bestimmt noch zwei, drei andere schattenringler die sich zu diesem thema ebenfalls äußern möchten....nur nicht unbedingt hier danach suchen.


ich für meinen teil fand es schon sehr eigenartig warum das melo immernoch qualmt und stinkt. man könnte wenigstens den kompromiss schließen, dass eben nur noch im café geraucht wird. so hätten alle was davon!

ich stimme sleepwalker zu. mitglied werden und damit eine sache unterstützen die ich nicht möchte....hm.
und das eine befragung von ca 1000 leuten ausreichend ist um sich über gesetze hinweg zu setzen finde ich auch fraglich. gut und schön, dass sich das melo nach wie vor etwas von der masse abheben möchte aber ich muss mir das mit dem verein wirklich auch überlegen. ab wann wird denn diese geschichte mit dem verein "rechtskräftig"? ab wann kommt man ohne mitgliedsausweis (?) noch in diesen laden?
Benutzeravatar
hellboy
Zwielichtgestalt
Zwielichtgestalt
Beiträge: 185
Registriert: Mo Nov 07, 2005 08:30

Beitragvon hellboy » Mo Jan 21, 2008 14:30

1. Wir setzen uns nicht über Gesetze hinweg sondern passen uns an neue Gesetzeslagen an.
2. Der Filmclub Melodrom ist ein FILMCLUB und kein Raucherclub, auch in der Satzung steht nichts von Rauchen.
3. Die Geschlossene Gesellschaft ist bis zur Revision des Nichtraucherschutzgesetzes die einzige legale möglichkeit weiterhin ein Hausrecht auf freie Ausübung eines Gewerbes zu behalten.
Nebenräume wie in BW sind nicht gestattet (wir hatten den Umbau schon geplant).
4. Wir wollen natürlich niemanden zwingen zu rauchen, etwaige Unannehmlichkeiten wie Rauchbelästigung ist durch das Wahlrecht des Nichtkommens gewahrt.

Es bleibt jedem selbst überlassen eine Entscheidung zu treffen, wir bieten nur die einfachste und Nutzerfreundlichste Variante an das vorhandene nicht zu ändern.
Benutzeravatar
Sleepwalker
Schatten
Schatten
Beiträge: 95
Registriert: So Jan 21, 2007 19:48

Beitragvon Sleepwalker » Mo Jan 21, 2008 15:34

hellboy hat geschrieben:1. Wir setzen uns nicht über Gesetze hinweg sondern passen uns an neue Gesetzeslagen an.
2. Der Filmclub Melodrom ist ein FILMCLUB und kein Raucherclub, auch in der Satzung steht nichts von Rauchen.
3. Die Geschlossene Gesellschaft ist bis zur Revision des Nichtraucherschutzgesetzes die einzige legale möglichkeit weiterhin ein Hausrecht auf freie Ausübung eines Gewerbes zu behalten.
Nebenräume wie in BW sind nicht gestattet (wir hatten den Umbau schon geplant).
4. Wir wollen natürlich niemanden zwingen zu rauchen, etwaige Unannehmlichkeiten wie Rauchbelästigung ist durch das Wahlrecht des Nichtkommens gewahrt.

Es bleibt jedem selbst überlassen eine Entscheidung zu treffen, wir bieten nur die einfachste und Nutzerfreundlichste Variante an das vorhandene nicht zu ändern.


Zu 1.: Nein, ihr setzt euch nicht über Gesetze hinweg, sondern ihr nutzt Gesetzeslücken aus, die so sicherlich nicht im Sinne des Gesetzgebers waren.

Zu 2.: Haha, wir wissen alle warum das gemacht wird und warum das jetzt gemacht wird.

Zu 3.: Wenn das jetzt in vielen Clubs so gehandhabt wird wie bei euch, dann wird die Revision wahrscheinlich sowieso nicht lange auf sich warten lassen. Und die Revision ist dann vermutlich eine Gesetzesverschärfung, die die Dinge im Sinne des Erfinders wieder korrigiert.

Zu 4.: Sehr freundlich! :evil: Dabei hatte ich bis jetzt eine leichte Tendenz, trotz aller vorhandenen Kritik dem Verein beizutreten. Diese freundliche Einladung zum Nichtkommen zwingt mich aber nochmal zum gründlichen Nachdenken.

Zum Rest: Ja, durch den Qualitätsverlust des weiterhin qualmenden und stinkenden Melos im Vergleich zu anderen, jetzt rauchfreien Läden, ist man leider gezwungen, sich zu entscheiden.
Aus Sicht der Raucher ist diese nicht mehr ganz zeitgemäße Variante vielleicht die einfachste und nutzerfreundlichste, mag sein. Aber das ist nur ein Teil, langfristig wohl ein immer kleiner werdender Teil der Kundschaft.
Benutzeravatar
hellboy
Zwielichtgestalt
Zwielichtgestalt
Beiträge: 185
Registriert: Mo Nov 07, 2005 08:30

Beitragvon hellboy » Mo Jan 21, 2008 15:50

Bitte nicht falsch verstehen!

"Nichtkommen" sollte kein schnippischer Hinweis auf "dann bleib doch weg" sein, sondern nur der Vollständigkeit halber auch erwähnt sein.

Wenn sich die Vernunft durchsetzt und freiwillig niemand (oder kaum noch jemand) mehr raucht haben wir nichts dagegen.
Benutzeravatar
agata
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 1238
Registriert: Sa Okt 11, 2003 16:44
Wohnort: MOrD

Beitragvon agata » Mo Jan 21, 2008 17:56

ich will ja nix sagen, aber das hat fast 22 jahre lang doch auch geklappt mit den vollgequalmenten klamotten im melo oder nicht? :roll:
Benutzeravatar
Trinity
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 937
Registriert: So Apr 14, 2002 12:01
Wohnort: Türkheim

Beitragvon Trinity » Mo Jan 21, 2008 18:03

natürlich.
weil man keine wahlmöglichkeit hatte.
oh...doch. zuhause bleiben und grünen tee trinken.
Benutzeravatar
Sleepwalker
Schatten
Schatten
Beiträge: 95
Registriert: So Jan 21, 2007 19:48

Beitragvon Sleepwalker » Mo Jan 21, 2008 18:46

hellboy hat geschrieben:Bitte nicht falsch verstehen!

"Nichtkommen" sollte kein schnippischer Hinweis auf "dann bleib doch weg" sein, sondern nur der Vollständigkeit halber auch erwähnt sein.

Wenn sich die Vernunft durchsetzt und freiwillig niemand (oder kaum noch jemand) mehr raucht haben wir nichts dagegen.


Schon ok. Aber ich find's halt schade, daß ausgerechnet das Melo diesen Weg geht und einseitig auf die Interessen der Raucher setzt. Dadurch wird das "Nicht-mehr-Kommen" zu einer realistischen Alternative, denn es gibt ja auch andere Läden, die beim Nichtraucherschutz mitmachen und das tun, worauf wir uns in den letzten Monaten eigentlich alle gefreut haben.
Benutzeravatar
Sleepwalker
Schatten
Schatten
Beiträge: 95
Registriert: So Jan 21, 2007 19:48

Beitragvon Sleepwalker » Mo Jan 21, 2008 18:51

Trinity hat geschrieben:natürlich.
weil man keine wahlmöglichkeit hatte.


Genau so ist es. Jetzt hat man sie, und ich weiß nicht ob es vor dem Hintergrund eine kluge Entscheidung vom Jacko war, diesen Weg zu gehen.
Benutzeravatar
Pat Satanus
Hat nen Schatten
Hat nen Schatten
Beiträge: 341
Registriert: Mi Nov 19, 2003 00:35
Wohnort: Dark D-Land (the south)
Kontaktdaten:

Beitragvon Pat Satanus » Mo Jan 21, 2008 19:18

Immerhin hat das Nichtraucherschutzgesetz eines erreicht. Einstmals friedvoll miteinander Feiernde haben sich in den Haaren wegen einem Thema, an welchem man sich früher nie gestört hat.
Da wurde höflich gefragt, ob man die Kippe ausmachen könnte, weil sie den feinen Geruch des Diskonebels beeinträchtigt, die Kippe wurde ausgemacht und gut war. Mittlerweile wird man ja schon fast zum Verbrecher, wenn man auf dem Diksoklo heimlich eine Kippe qualmt.
Ich muß das nicht verstehen...
Bild
Benutzeravatar
Trinity
Geißel der Menschheit
Geißel der Menschheit
Beiträge: 937
Registriert: So Apr 14, 2002 12:01
Wohnort: Türkheim

Beitragvon Trinity » Mo Jan 21, 2008 19:36

hö?
wo?
also ich habe nie erlebt das raucher das rauchen freiwillig bleiben ließen, nur weil ich gefragt habe ob sie es lassen könnten.

damals haben sich ebenso viele darüber aufgeregt. nur hatte man da keine wirkliche handhabe - ausser rumjammern das es stinkt und gesundheitsgefährdent ist konnte man ja nie.
nun gibt es ein gesetzt das (so scheinheilig es für die politischen interessen auch sein mag) es für uns nicht/wenigraucher regelt und dann kommen so grauzonen-ausnutzer und machen wieder ihr eigenes ding.

was ist denn so schlimm daran seine kippe draußen zu rauchen? andere länder schaffen es doch auch? ist doch alles nur eine gewöhnungssache - wir nicht/wenigraucher mussten uns doch auch daran gewöhnen verqualmt zu werden.

Zurück zu „die Raucherecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast